© Philipp Zieger

Die schönsten Tagestouren

Hier präsentieren wir die Top 10 - ausgewählt von den Touristik-Profis des Tourismusverbandes Sächsische Schweiz.

Panoramawanderweg: von Saupsdorf nach Altendorf

Sebnitz

© Yvonne Brückner, Tourismusverband Sächsische Schweiz

Königstein: Über Thürmsdorf zu den Bärensteinen

Königstein/Sächs. Schw.

© Kenny Scholz, Tourismusverband Sächsische Schweiz

Von Rosenthal durch das Bielatalgebiet zur Schweizer Mühle

Rosenthal-Bielatal

© Manuela Morawitz, Tourismusverband Sächsische Schweiz

Die Burgen des Polenztals: Hohnstein und Hockstein

Hohnstein

© Yvonne Brückner/ TVSSW, Tourismusverband Sächsische Schweiz

Fernblickwanderung - rund um Goßdorf und durch das Schwarzbachtal

Hohnstein

© Yvonne Brückner, Tourismusverband Sächsische Schweiz

Königstein: Wanderung zum Lilienstein

Königstein/Sächs. Schw.

© Jacqueline Voigt, Tourismusverband Sächsische Schweiz

Bad Schandau - Schrammsteinaussicht - Breite Kluft - Bad Schandau

Bad Schandau

© Philipp Zieger, Tourismusverband Sächsische Schweiz

Bei uns im Shop:

Hikeline Wanderführer Elbsandsteingebirge

Titelbild Hikeline Wanderführer Elbsandsteingebirge

Die insgesamt 50 Touren in dem Buch "Hikeline Wanderführer Elbsandsteingebirge" decken von kurzen Wanderungen auf einfachen Wegen bis hin zu schwierigen Bergpfaden beziehungsweise Klettersteigen alles ab.

Erlebnisreich führen Teile einiger Wanderungen in der Broschüre auch über Treppen und Leitern, bei denen man sein Geschick unter Beweis stellen kann.

Auch laden die häufigen Aussichtspunkte während der Touren zum längeren Verweilen und Genießen der Aussicht ein.

 

Noch mehr Wander-Inspiration gesucht?

Fast  200 weitere Wander- und Radtouren in der Sächsischen Schweiz findet ihr in unserem Tourenplaner.
Alle Touren stehen dort auch zum Download als PDF und mit GPX Track bereit. 

Hinweis

Bitte beachtet die aktuellen Waldsperrungen und Umleitungsvorschläge.
Durch den akuten Borkenkäferbefall ist die Stabilität der abgestorbenen Fichtenbestände stark zurückgegangen. Im gesamten Nationalparkgebiet besteht durch abgestorbene Bäume und zusammenbrechendem Totholz auf vielen Wegen eine sehr hohe Gefährdung. Insbesondere im hinteren Teil des Nationalparks gibt es Wege, die gegenwärtig unpassierbar sind.

Share it!

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.