© Rico Richter

Unsere Touren-Highlights

Wir haben eine Auswahl der schönsten Touren in der Sächsischen Schweiz zusammengestellt! Wofür immer Sie sich interessieren - wir garantieren Ihnen unvergessliche Eindrücke.

Panoramaweg rund um Hinterhermsdorf

Sebnitz

© Monika Richter, Tourismusverband Sächsische Schweiz

Lohmen: Über die Schwedenlöcher nach Kurort Rathen zur Bastei

Lohmen

© Rico Richter, Tourismusverband Sächsische Schweiz

Schmilka-Großer Winterberg-Affensteine

Bad Schandau

© Ottmar Vetter, Elbsandsteingebirge Verlag

Malerweg (alle Etappen /offizielle Version)

Pirna

© Jacqueline Voigt, Tourismusverband Sächsische Schweiz

Elberadweg - Ein-Fluss-Reich

Bad Schandau

© Felix Meyer, Koordinierungsstelle Elberadweg Süd

Auf den Pfaffenstein mit Nadelöhr & Opferkessel

Königstein/Sächs. Schw.

© Sabine Meisel, Tourismusverband Sächsische Schweiz

Durch das winterliche Bielatal zur Grenzplatte

Rosenthal-Bielatal

© (c) Silvio Dittrich, Tourismusverband Sächsische Schweiz

Bei uns im Shop:

Panoramawege Elbsandsteingebirge

Titelbild Panoramawege Elbsandsteingebirge

Die Broschüre bietet die besten Aussichten im Elbsandsteingebirge, mit 33 Touren für alle, die beim Wandern gerne den Blick schweifen lassen. Zu jeder Tour findet man genaue Beschreibungen, Piktogramme und hilfreiche Detailkarten.

Kaum eine andere Landschaft in Deutschland ist so unverwechselbar wie das Elbsandsteingebirge. Markante Felsen erheben sich aus dem Blätterwirrwarr der Wälder und ragen oberhalb der Elbe weit in die Höhe. Der Wanderführer "Panoramawege Elbsandsteingebirge" zeigt diese Naturschönheiten und die aussichtsreichsten Panoramawege.

Genießen Sie den Ausblick von der einzigartigen Basteibrücke, wandeln Sie auf dem Malerweg oder machen Sie einen Abstecher in den nahen Böhmerwald.

 

Noch mehr Wander-Inspiration gesucht?

Fast  200 weitere Wander- und Radtouren in der Sächsischen Schweiz findet ihr in unserem Tourenplaner.
Alle Touren stehen dort auch zum Download als PDF und mit GPX Track bereit.

Hinweis

Bitte beachtet die aktuellen Waldsperrungen und Umleitungsvorschläge.
Durch den akuten Borkenkäferbefall ist die Stabilität der abgestorbenen Fichtenbestände stark zurückgegangen. Im gesamten Nationalparkgebiet besteht durch abgestorbene Bäume und zusammenbrechendem Totholz auf vielen Wegen eine sehr hohe Gefährdung. Insbesondere im hinteren Teil des Nationalparks gibt es Wege, die gegenwärtig unpassierbar sind.

Share it!

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.