Unsere Bucket Liste für Ihren Urlaub

Diese Erlebnisse sollten Sie sich nicht entgehen lassen.

© Achim Meurer

Nummer 1

Die Basteibrücke ist das Wahrzeichen der Sächsischen Schweiz und unsere "kleine, chinesische Mauer". Genießen Sie den Blick und erobern Sie die verschiedenen Aussichten.

Nummer 2

Der Malerweg: 116 wunderbare Kilometer auf den Spuren von Künstlern wie Caspar David Friedrich. Acht Etappen gibt es. Wenigstens eine sollten Sie testen. Und wer weiß wohin das dann führt.

© Sebastian Thiel
© Weiße Flotte, Jan Gutzeit

Nummer 3

Man sollte viel öfter die Perspektive wechseln. Vom Wasser her sieht die Felsenlandschaft ganz anderes aus. Gönnen Sie sich einen neuen Blickwinkel bei einer Fahrt mit dem Dampfschiff.

Nummer 4

Der Elberadweg ist über 1.200 Kilometer lang und der Abschnitt in der Sächsischen Schweiz gehört sicherlich zu den landschaftlich schönsten. Außerdem ist es kaum bergig und schön asphaltiert. Unser Tipp: Rollen Sie gemütlich von Schmilka nach Pirna.

© Felix Meyer
© Landesbühne Sachsen, Mario Pauls

Nummer 5

Ein OpenAir Theater mitten im Nationalpark ist unsere Felsenbühne. Musical, Märchen oder ganz große Oper - für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Nummer 6

Natürlich führt ein Fahrstuhl auf das Festungsplateau. Wer den Königstein jedoch in seiner ursprünglichen Form erleben mag, sollte ihn zu Fuß durch die dunkle Appareille erobern.

© Britta Hirschburger
© VVO, Martin Schmidt

Nummer 7

Auch Kate Winslet war schon mit ihr unterwegs: unserer Kirnitzschtalbahn. Unser Tipp: Eine gemütliche Fahrt bis zum Lichtenhainer Wasserfall mit einer Wanderung zum Kuhstalll verbinden und später mit der Bahn zurück nach Bad Schandau tuckern.

Nummer 8

Warum bleiben umgestürzte Bäume einfach liegen? Wie sind die Felsen hier entstanden? Die Antworten finden Sie im NationalparkZentrum in Bad Schandau. Wer mehr wissen will zur Umgebung, in der er urlaubt, sollte unbedingt dort vorbei schauen.

© Achim Meurer
© Bernd Grundmann

Nummer 9

In Venedig gondelt man durch Häuserschluchten, in der Oberen Schleuse werden Sie gemächlich entlang bemooster Felswände und durch eine herrlich grüne Umgebung gestakt. Das ist Entschleunigung pur.

Nummer 10

Auf Canalettos Spuren wandeln? Lecker essen gehen oder ein gemütliches Kaffeepäuschen einlegen? Das alles geht in der liebevoll sanierten Pirnaer Altstadt. Und was wäre ein Urlaub ohne eine kleine Shopping-Tour.

© Achim Meurer

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.