© Sylvio Dittrich, Tourismusverband Sächsische Schweiz

Handbiketour "Zu Fuchs- und Taubenteich" (barrierefrei)

Auf einen Blick

  • Start: Cunnersdorf
  • Ziel: Cunnersdorf
  • 34,22 km
  • 8 Std. 55 Min.
  • 388 m
  • 487 m
  • 168 m

Anspruchsvolle meist durch Wald führende Tour.

Vom Ortszentrum in Cunnersdorf an der Kirche geht es zunächst auf der Straße das Cunnersdorfer Tal in Richtung Königstein. Nach knapp 5km angenehmer Abfahrt, erreichen wir eine Straßenkreuzung ca. 1km vor dem Ortseingang der Stadt Königstein. Dort biegen wir links ab und müssen uns nun stetig ansteigend im Tal der Biela zur Gemeinde Bielatal hochkämpfen. Durch den Ort geht es im Tal immer weiter bergauf, bis wir endlich nach weiteren 6,2 km den alten Hochofen am Ortseingang von Rosenthal erreicht haben. Allerdings ist hier immer noch nicht der Gipfelpunkt unserer Tour erreicht, denn nun halten wir uns am Abzweig links und fahren durch den gesamten Ort, am Dorfplatz vorbei, bis wir endlich die Zollhäuser und damit das Ende der öffentlichen Straße erreich haben. Allmählich nimmt die Steigung ab und nach weiteren 1,3 km erreichen wir eine große Kreuzung mit einer kleinen Schutzhütte. Wieder geht es nach links, auf die mit einem gelben Strich markierte Fuchsbachstraße. Das nun kommende Teilstück ist Genuß pur. Auf gutem Untergrund rollen wir entspannt zum Fuchsteich. Ca. 600m nachdem wir den kleinen angestauten See passiert haben, geht es wieder aufwärts. Für 50m folgen wir rechts noch dem gelben Strich, dann geht es an der nächsten Gabelung einen Waldfahrweg mit grüner Strichmarkierung wieder nach links. Immer auf dem Mittleren Hühnerbergweg bleibend beschreiben wir nun einen großen Rechtsbogen und stoßen nach etwa 2,7 km auf die Taubenbachstraße, welche uns weitere 600m talaufwärts zum ebenfalls künstlich angelegten Taubenteich führt. Der letzte Anstieg der Tour nach dem Taubenteich fordert noch einmal die letzten Reserven, kurzzeitig beträgt die Steigung 18%. Auf dem Scheitel angekommen, halten wir uns weiter auf dem asphalitierten Hauptweg und rollen bergab bis zur nächsten großen ausgeschilderten Kreuzung. Hier biegen wir nicht zum Krippengrund ab, sondern fahren auf einem Splitweg gerade aus weiter auf den sogenannten Langen 5 (Ausschilderung Cunnersdorf). Dieser Weg führt uns nach knapp 4km wieder auf die öffentliche Straße von Kleingießhübel nach Cunnersdorf, auf die wir link abiegen. In der vor uns liegenden Talsenke wird bald unser Ziel sichtbar, die letzte Gefällestrecke über Felder bringt uns direkt zum Ausgangspunkt der Tour zurück.

Wetter

Gut zu wissen

Für meine weitere Planung:

Weitere Touren

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.