© Jacqueline Voigt, Tourismusverband Sächsische Schweiz

Malerweg (alle Etappen /offizielle Version)

Auf einen Blick

  • Start: Pirna-Liebethal
  • Ziel: Pirna Markt
  • mittel
  • 115,66 km
  • 1 Tag 20 Std. 15 Min.
  • 3524 m
  • 543 m
  • 112 m

Malerweg (alle Etappen /offizielle Version des Tourismusverbandes Sächsische Schweiz) Faszination nicht nur für Romantiker Auf dem Malerweg wandert man durch waldreiche, wildromantische Schluchten, vorbei an bizarren Felsformationen und atemberaubende Aussichten. Detaillierte Etappenbeschreibungen: https://malerweg.link/gps  Achtung Umleitungen beachten:  https://malerweg.link/status +++Aktuelles+++ Bitte beachten Sie, dass aufgrund des Waldbetretungsverbotes in der Hinteren Sächsischen Schweiz die Etappen 4 und 5 nicht erwandert werden können. Wir empfehlen aktuell die 6. Etappe in Schöna anstatt in Schmilka zu beginnen.

Eine unerschöpfliche Fülle bizarrer Felsgebilde, waldreiche, wildromantische Schluchten und majestätische Tafelberge mit atemberaubenden Aussichten: Das alles bietet Ihnen der „Malerweg“ im Nationalpark Sächsische Schweiz. Von Anfang an fühlten sich deshalb gerade auch Künstler von den pittoresken Felsgebilden angezogen. Treten Sie in die Fußstapfen berühmter Maler der Romantik wie Caspar David Friedrich, Carl Gustav Carus und Ludwig Richter. Erleben Sie auf diesem traditionsreichen Wanderweg die faszinierende Felslandschaft des Elbsandsteingebirges von ihren malerischsten Seiten. Und genießen Sie dabei die zahlreichen Sehenswürdigkeiten wie die Canalettostadt Pirna oder das Haus des impressionistischen Malers Robert Sterl in Wehlen-Naundorf und dazu die vielen einladenden Gaststätten am Wegesrand.


Routenstart:
Die Wanderung kann beliebig begonnen werden. Empfehlenswert ist der Start im Liebethaler Grund

Wegemarkierung:
Komplette Beschilderung und ständige Prüfung,  Kennzeichnung durch eigenes Logo

Charakteristik:

Der Malerweg führt durch Schluchten und einsame Waldpartien, vorbei an Sandsteinformationen und imposanten Aussichten.

Verschiedene Streckenabschnitte haben grandiose Fernsichten links und rechts der Elbe mit Blick auf freistehende Tafelberge.

Schwierigkeitsgrad:
leicht bis schwer, Trittsicherheit erforderlich


Das Tourdashboard

Wegbeläge

  • Unbekannt (73%)
  • Straße (1%)
  • Asphalt (4%)
  • Schotter (3%)
  • Wanderweg (11%)
  • Pfad (8%)

Wetter

Gut zu wissen

Für meine weitere Planung:

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.