FahrradBus - Höhenmeter sammeln, Puste bewahren

Fahrradfahren im Elbsandsteingebirge ist eine wunderbare Sache: Nahezu geräuschlos bewegt man sich von einem Panorama zum nächsten und kommt aus dem Staunen eigentlich nicht heraus. Und wer es ganz bequem mag, nimmt den FahrradBus.


Spezielle Busangebote für Radfahrer

Elbsandsteingebirge Radtransport

Fahrradbusse sind die Alternative für Familien und genussorientierte Radfahrer. Die Idee: Gemütlich im Bus sitzend, mit dem Rad auf dem Anhänger, überwindet man spielend Höhenmeter. Entspannt und voller Energie geht es dann bergab, vorbei an immer neuen Aussichten. Auf diese Weise lässt sich die Sächsische Schweiz auch abseits des Elberadweges kinderleicht erkunden.


Mögliche Routen

Elbsandsteingebirge Rad

Vier Touren werden im Elbsandsteingebirge angeboten: Königstein und Pirna sind Ausgangspunkte von Bustouren mit den Linien 242 und 245 ins linkselbische Rosenthal. Von Pirna fährt die Tour der Buslinie 217 sogar täglich ins böhmische Tisá (216/219 fahren bis Bahratal). Die Nationalparkregion Sächsisch-Böhmische Schweiz wird mit der Buslinie 260 ab Bad Schandau erschlossen. Von Sebnitz nach Hinterhermsdorf verkehrt die Linie 268/269.

Fahrradbusse stehen während der Saison von Anfang April bis Ende Oktober an Wochenenden und Feiertagen zur Verfügung. E-Bikes können wegen ihres hohen Eigengewichtes nicht transportiert werden.

 

VVO-FahrradBus

Busfahrpläne

Anzeigen