Aktuelles

Liebe Gäste,

die Bundeskanzlerin und die LänderchefInnen haben strikte Maßnahmen zur Bekämpfung der SARS-CoV2-Pandemie beschlossen. Die dazugehörige Sächsische Corona-Schutz-Verordnung ist am 02.11.20 in Kraft getreten. Sie finden diese hier und das Beschlusspapier vom 25.11.20 hier (PDF).

Jeder wird anlässlich der Corona-Pandemie angehalten, die physisch-sozialen Kontakte zu anderen Menschen außer den Angehörigen des eigenen Hausstandes  auf das zwingend nötige Minimum zu reduzieren.

Wo immer möglich, ist ein Mindestabstand zu anderen Personen von 1,5 Metern einzuhalten und sind weitere Maßnahmen zur Ansteckungsvermeidung zu beachten. Es wird dringend empfohlen, bei Kontakten im öffentlichen Raum eine Mund-Nasenbedeckung zu tragen, um für sich und andere das Risiko von Infektionen zu reduzieren.

Bis 20. Dezember 2020 ist in Sachsen die Öffnung und das Betreiben von Übernachtungsangeboten für touristische Zwecke untersagt.

Gastronomiebetriebe sowie Bars, Kneipen und ähnliche Einrichtungen bleiben geschlossen, dürfen jedoch mitnahmefähige Speisen und Getränken anbieten, anliefern oder abholen lassen.

Museen, Zoos, botanische Gärten usw. bleiben ebenfalls geschlossen.

 

Es wird dringend empfohlen, generell auf private Reisen und Besuche –auch von Verwandten außer aus triftigen Gründen –zu verzichten. Dies gilt auch im Inland und für überregionale touristische Ausflüge.

 

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Freistaates Sachsen.

 

Herzliche Grüße

Ihr Team des Tourismusverbandes Sächsische Schweiz

Letzte Aktualisierung 27.11.2020



Sind touristische Reisen nach Tschechien möglich?

Touristische Reisen nach Tschechien sind seit dem 22. Oktober nicht möglich. Personen, die sich bereits in Tschechien aufhalten, können aber ihren Aufenthalt hier beenden.

Seit dem 22. Oktober sind alle Geschäfte und Dienstleistungsbetriebe geschlossen, außer die zur Grundversorgung (Lebensmittel, Apotheken, Drogerien, Reparaturen) erforderlichen. Großhandelsgeschäfte bleiben geöffnet. Hotelübernachtungen sind nur noch für Dienstreisende möglich.

Es besteht ab 22. Oktober eine Ausgangssperre, außer für Wege zur Arbeit, zur Familie, zum Arzt oder Einkaufen. Spaziergänge und Sport im Freien sind erlaubt.

mehr Infos

Läuft der öffentliche Nahverkehr wie immer?

Züge, Busse, Ausflugsschiffe und Fähren fahren fahrplanmäßig. Die Servicestellen sind geöffnet. Für aktuelle Auskünfte empfehlen wir die Webseite des VVO.


Weitere aktuelle Informationen aus der Sächsischen Schweiz

Aktuelles

Öffnungszeiten der Oberen Schleuse

Bis Ende Oktober fahren die Boote wochentags von 12:00 bis 16:30 Uhr sowie Samstag/Sonntag von 9:30 bis 16:30 Uhr (letze Fahrt jeweils 16:00 Uhr). Bitte beachten Sie, dass in dieser Saison nur Fahrten "klammabwärts" von der oberen zur unteren Bootsstation möglich sind.


Basteikraxler von Stadt Wehlen zur Bastei verkehrt momentan nicht

Der Basteikraxler hat seinen Fahrbetrieb im Moment eingestellt. Das heißt, mit dem ÖPNV muss man im Moment über Pirna (Bus Linie 237 in Richtung Sebnitz) fahren, um auf die Bastei zu gelangen. Alternativ müsste man ein Taxi nutzen.


Gefahrenhinweise für Nationalparkbesucher

Dank besonderer Warnschilder müssen Wanderwege trotz abgestorbener Fichten nicht gesperrt werden

Die Nationalparkverwaltung Sächsische Schweiz hat alle wichtigen Eingänge in das Schutzgebiet mit dreisprachigen Zusatzschildern versehen, die auf die besonderen Gefährdungen hinweisen, die bis auf weiteres durch die große Zahl abgestorbener Fichten besteht.
Der Leiter der Nationalparkverwaltung Dr. Dietrich Butter erläutert: „Die Zusatzschilder weisen die Besucher auf die natürlichen Gefahren hin, die für eine Übergangszeit durch die abgestorbenen Fichten entlang der Wanderwege bestehen. Im Nationalpark sollen die Bäume als Nahrungs- und Lebensraum für Pilze und Insekten im Wald bleiben. Wir wollen aber auch nicht entlang der vielen Wanderwege alle toten Fichten auf einen Schlag fällen. Mit den Schildern schaffen wir den rechtlichen Spielraum dafür und können trotzdem die Wege weiter für Wanderer offen lassen.“
Die Besucher werden mit den Schildern nochmal deutlich darauf hingewiesen, dass sie den Wald auf eigene Gefahr betreten. Diese ist solange noch größer als in gesunden Fichtenwäldern, bis die abgestorbenen Fichten umgebrochen sind.

Vor allem bei Sturm sollten Wanderer und Radfahrer Bereiche mit abgestorbenen Fichten meiden.

17.01.2020



Wegsperrung im Amselgrund

Felssicherungsmaßnahmen im Amselgrund!
Vom 21.09. bis voraussichtlich 16.10.2020 werden die begonnenen Felssicherungsarbeiten im Amselgrund fortgeführt. Dies kann aus Sicherheitsgründen zu Sperrungen des Wanderweges führen. Örtliche Umleitungen werden jedoch ausgeschildert.


Die "Spitze" der Basteiaussicht ist (noch) gesperrt

Quelle: Archiv Nationalparkverwaltung, Frank-Rainer Richter

Die berühmte Basteiaussicht ist aus Sicherheitsgründen schon über ein Jahr gesperrt ist. Nun bekommt die wohl bekannteste  Aussicht der Sächsischen Schweiz eine Zukunft. Es wurde ein umfangreiches Bauprojekt zur Sicherung des Basteifelsen und zur Errichtung einer Aussichtsplattform vorgestellt, welches als „schwebender Steg“ geplant ist.

Die Basteibrücke und das Berghotel Bastei ist zu jeder Zeit uneingeschränkt erreichbar.

 

Im Basteigebiet befinden Sie weitere Aussichtspunkte, die in jedem Fall einen Besuch lohnen.

Übersicht der Aussichten


Wegearbeiten sowie Wege- und Waldsperrungen im Nationalpark

Aktuelle Meldungen zu Wegearbeiten sowie Wege- und Waldsperrungen im Nationalpark Sächsische Schweiz finden Sie auf den Seiten der Nationalparkverwaltung. Bitte beachten Sie, dass momentan auch auf Grund der Borkenkäfer Schäden  Wanderwege aus Sicherheitsgründen gesperrt werden. Informieren Sie sich dazu am Besten direkt hier:

Neuigkeiten von der Nationalparkverwaltung

Informationsseite des Landratsamtes inkl. Meldungen des Sachsenforsts


Informationen zum öffentlichen Personennahverkehr

Informationen zum öffentlichen Personennahverkehr einschließlich Bahn, S-Bahn, Bus, Fähren und zur Kirnitzschtalbahn erhalten Sie unter nachfolgenden Links:

Verkehrsverbund Oberelbe

Regionalverkehr Sächsische Schweiz-Osterzgebirge GmbH (RVSOE)

Zu Fahrten mit der Sächsischen Dampfschifffahrt und eventuellen Vorbuchungen informieren SIe sich bitte    hier:


Straßenbaustellen

Auf dem Portal des Landratsamtes Sächsische Schweiz finden Sie aktuelle Hinweise zu Straßenbaustellen im Landkreis:

Landratsamt Sächsische Schweiz


Anzeigen