© Marko Förster

Medizinhistorische Sammlungen

Auf einen Blick

Bad Gottleuba

Medizinhistorische Sammlungen
Hinter den bizarr anmutenden Namen verbergen sich medizinische
Instrumente und Apparaturen aus dem vergangenen Jahrhundert, die Sie neben vielen anderen Exponaten in den Medizinhistorischen Sammlungen entdecken können. Bei manchen Exponaten ist man geneigt, eher an eine Folterkammer als an eine Klinik zu denken und ist froh, heute und nicht vor 50 und mehr Jahren gelebt zu haben bzw. Patient gewesen zu sein. Dass es von Fachleuten ebenso wie von Patienten der Klinik und Besuchern von außerhalb geschätzt wird, spricht für die Idee und deren Umsetzung. Hier entdeckt der Kenner Details und der Laie staunt.
Die Ausstellung befindet sich auf dem traditionsreichen Gelände des Gesundheitsparks Bad Gottleuba, einem der größten zusammenhängenden Jugendstilanlagen Deutschlands.
Die Dauerausstellung dokumentiert die Geschichte der ersten Arbeiterheilstätte in Deutschland, die im Auftrag der Königlich Sächsischen Landesversicherungsanstalt am 19. Mai 1913 eröffnet wurde. Auf einer über drei Etagen verteilten Fläche von ca. 700 m² werden historische medizinische Geräte, Instrumente und Mobiliar aus der über 100-jährigen Entwicklungsgeschichte der Einrichtung gezeigt. In regelmäßigen Abständen finden außerdem Sonderausstellungen statt. Vor mehr als 20 Jahren begann man im einstigen Maschinenhaus mit dem Umbau, heute befindet sich dort eine einzigartige Ausstellung. Es beherbergt im Unterschied zu anderen medizinhistorischen Museen überwiegend nur Gegenstände aus der Gottleubaer Klinik – von der Röntgenkugel von 1938 über eine Krankentrage auf Rädern von 1940 bis zur Handtuchtrockenanlage, die von 1913 bis 1996 genutzt wurde. Außerdem werden die Sammlungen nach wie vor ehrenamtlich geführt, auch das ist eine Besonderheit.
Geschichte nun auch zum Hören: Zwei neue Hörstationen über die Geschichte der Heilstätte und den einst hier praktizierten Wasseran-wendungen komplettieren das Angebot und laden zum interaktiven Erkunden der Ausstellung ein.

Kontakt

Medizinhistorische Sammlungen
Königstraße 39
01816 Bad Gottleuba-Berggießhübel - OT Bad Gottleuba
Deutschland

Kontakt:
Tel.: +49 35023 64-8932
E-Mail:
Webseite: www.medizinhistorische-sammlungen-gottleuba.de

    Gut zu wissen

    Für meine weitere Planung:

    Nach oben

    Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

    Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.