PhotoWalks

Auf Motivpirsch

Die Photowalks des Tourismusverbandes Sächsische Schweiz bringen Gleichgesinnte zusammen.

 

 

 

Elbsandsteingebirge

Die Sächsische Schweiz: Mal ist sie die Geheimnisvolle, mal die Lebensfrohe, mal die Kühle, mal die Wilde – und immer ein wenig die Unergründliche.

 Selbst an Regentagen finden Fotografen spannende Motive, weniger auf den Aussichtspunkten, als in den Gründen und Schluchten, die jetzt noch mystischer und dschungelhafter wirken. Und wer in der Sächsischen Schweiz einmal einen der berühmten Sonnenaufgänge über dem Morgennebel erlebt hat, kann verstehen, warum einige Fotografen dafür immer wieder mitten in der Nacht aufstehen.

 

 

Elbsandsteingebirge

Es macht Spaß, mit Gleichgesinnten die Region auf Schleichjagd nach Motiven zu durchstreifen. Keine schrägen Blicke, weil man das Stativ durch den Wald schleppt. Keiner der drängelt und weiter will, wo man doch kaum 100 Bilder von diesem verwitterten Stein oder dieser verkrüppelten Kiefer gemacht hat. Dafür endlich willige Gesprächspartner zu Brennweiten, Blenden, Tiefenschärfen und Dynamikumfängen.

 

 

Brandaussicht

Deshalb lädt der Tourismusverband Sächsische Schweiz Fotoverrückte am jeweils dritten Wochenende im Monat zum „Photowalk“ in die Region. Dabei geht es unter ortskundiger Führung zu den schönsten und fotogensten Ecken. Die Teilnahme ist kostenlos, die Teilnehmerzahl begrenzt. Die Startzeiten variieren. Und am Ende der Wanderungen ist immer Gelegenheit zur gemeinsamen Auswertung der entstandenen Bilder. 

 

Information, Rückblicke  und Anmeldung unter:

blog.saechsische-schweiz.de

sowie in dieser Facebook Gruppe: https://www.facebook.com/groups/photowalksaechsischeschweiz/