1. Hauptnavigation
  2. Inhalt der Seite

Radfahren auf dem Elberadweg

Genuss am Fluss

Elbsandsteingebirge Rathen

Der Elberadweg ist Deutschlands beliebtester Fernradweg. Und der 40 Kilometer lange Abschnitt im Elbsandsteingebirge sein schönstes Stück.

Seit Jahren verteidigt der Elberadweg seine Spitzenposition als beliebtester Fernradweg Deutschlands. Über 1000 Kilometer ist er lang und verläuft vom tschechischen Riesengebirge bis Cuxhaven. Er folgt immer dem Lauf der Elbe – mit nur wenig Steigungen.

Das Teilstück des Elberadweges in der Sächsischen Schweiz ist das landschaftlich schönste der gesamten Strecke. Es geht jederzeit direkt am Wasser entlang – mit faszinierenden Blicken auf die majestätischen Tafelberge und zerklüfteten Felsmassive des Elbsandsteingebirges.

Pauschalarrangements


Was es zu sehen gibt

Elbsandsteingebirge Koenigstein

Sie passieren die Festung Königstein, die Felsenbühne Rathen und die berühmte Basteibrücke. Ab Pirna säumen sanfte Hügel und stattliche Schlösser den Weg. Unter denkmalgeschützten Loschwitzer Elbbrücke, dem „Blauen Wunder“, hindurch führt die Strecke direkt ins Zentrum Dresdens.

Unterhalb der Elbmetropole begleiten idyllische Weinberge Ihre Tour durch Radebeul mit dem Karl-May-Museum, weiter in die Porzellanstadt Meißen und die sächsischen Elbweindörfer. In Sachsens Weinkellern keltern die Winzer feine Weißweine, die eine Verkostung lohnen.

Richtung Riesa weitet sich die Elbaue und gibt den Blick über Weiden und Felder frei. Hier und da sind Störche zu entdecken, stehen Reiher am Flussufer. Ruhig, in weiten Bögen fließend, geleitet Sie die Elbe durch die zum Teil geschützte Auenlandschaft über Strehla in das historische Torgau. Vorbei am Naturpark Dübener Heide fahren Sie über Wittenberg nach Dessau-Rosslau und immer weiter bis an die Nordsee.


Streckenprofil

Elberadweg-Logo

Etwa 80 Prozent der Strecke des gut ausgebauten und mit dem blauen „e“ markierten Elberadwegs verlaufen auf einem eigenständigen Weg. Die Oberfläche ist meist geteert oder mit einer mineralischen Decke versehen und sehr gut zu befahren. Kurze Abschnitte sind gepflastert. Ab und zu wechselt der Radweg die Flussseiten. Und dort, wo es keine Brücke gibt, setzen Fähren über.


Elbaufwärts oder elbabwärts?

Elbsandsteingebirge Radweg

Die Höhenunterschiede entlang des Radweges sind gering. Aus diesem Grund ist es eigentlich gleich, ob man stromauf- oder stromabwärts radelt. Die vorherrschenden westlichen Windrichtungen und die, elbaufwärts gesehen, stetig interessanter werdende Landschaft sprechen jedoch für das Radeln elbaufwärts.

Elberadweg Webseite


Mit der Elberadweg-App spontan sein

Elberadweg App

Für hilfreiche Serviceinformationen zum Elberadweg und seinem Umland gibt es jetzt auch eine kostenlose Anwendung für Mobilgeräte. Sie navigiert zu radfreundlichen Unterkünften und Gaststätten am Wegesrand und informiert positionsbezogen über aktuelle Baustellen auf der Strecke, Umleitungen oder Änderungen von Fährzeiten und mehr. Die Anwendung wird ständig erweitert und kann über den iTunes-Store für Apple-Geräte und bei Google Play für Smartphones mit Android-Betriebssystem bezogen werden.

Nähere Informationen unter www.elberadweg-mobil.de.



Ostsächsische Sparkasse DresdenTschechischer Partner des Tourismusverbandes Sächsische SchweizSachsen Tourismus