Kirnitzschklamm Elbsandsteingebirge Auf dem Gleitmannshorn, Kleiner Zschand Schrammsteinaussicht Elbsandsteingebirge Basteibrücke Elbsandsteingebirge Elbsandsteingebirge Dampfschiff Rathen Elbsandsteingebirge Bastei im Winter

Informationen

Wanderlust statt Wanderfrust

Wandern kann jeder! Es soll gesund sein und glücklich machen. Dabei kommt es nicht darauf an, ob man als sich erfahrener Wanderer oder als Neuling auf den Weg macht. Dennoch gilt es einiges zu beachten. Gerade das Elbsandsteingebirge ist ganz einfach anders als andere Mittelgebirgsregionen oder die Alpen.

Anforderungen an den Wanderer auf dem Malerweg

Wanderweg für jede Jahreszeit

Ob in der milden Aprilsonne oder an einem klaren Januartag: Der Malerweg Elbsandsteingebirge ist immer ein Erlebnis – und auch fast immer begehbar. Lediglich bei hohem Schnee, Eisglätte oder nach starken Regenfällen sollte man das Wandervergnügen lieber verschieben.

Die beste Reisezeit für den Malerweg

Sammelpostkarten und Wanderpass

Entlang des Wanderweges erhält man bei den zertifizierten Gastgebern und Touristinformationen Postkarten mit Abbildungen der Sächsischen Schweiz von Werken berühmter Künstler des 17. bis 20. Jahrhunderts. Auf jeder Etappe wartet ein anderes Motiv. Hier können Sie auch Ihren Malerweg-Wanderpass pro Etappe stempeln lassen. Wer seinen abgestempelten Wanderpass bei Touristinformationen am Malerweg vorlegt, erhält dafür eine Urkunde – egal wie viele Etappen erwandert wurden. Und bei vollständiger Stempelkarte gibt es zudem ein kleines Andenken.

Wanderpass Malerweg ausdrucken

Anzeigen