1. Hauptnavigation
  2. Inhalt der Seite

Die Etappen des Malerweges

Wegweiser Wanderweg Malerweg

Die Wanderung auf dem Malerweg kann an jedem beliebigen Punkt begonnen und auch wieder beendet werden. Auch die Laufrichtung ist frei wählbar. Um genug Zeit für eine entspannte Wanderung mit Abstechern zu den verschiedenen Sehenswürdigkeiten am Rande des Wanderweges zu haben, empfehlen wir eine Gliederung der Strecke in 8 Etappen.

In der Sächsischen Schweiz ist es übrigens sinnvoll sich an Zeitangaben zu orientieren. Durch die Struktur der Felsenlandschaft mit ihren steilen Ab- und Anstiegen ergeben sich längere Gehzeiten als zum Beispiel in typischen Mittelgebirgen. Auf den Wegweisern finden Sie daher eher Zeitangaben.

Wanderfreundliche Unterkünfte und Gaststätten

Auszeichnung Wanderfreundlich am Malerweg

Viele Gastgeber auf den Etappen des Malerweges sind mit dem Prädikat „Wanderfreundlich am Malerweg“ zertifiziert. Sie bieten u.a. Einzelübernachtungen, Lunchpakete, die Unterstützung beim Gepäcktransfer sowie die Bereitstellung von Räumlichkeiten zum Trocknen von Kleidung an. In Gaststätten erhält man von 11 bis 17 Uhr warme, auch leichte Speisen. Auf Wunsch kann man sich auch Getränke zum Mitnehmen abfüllen.

Gastronomie und Unterkünfte

Wandern ohne Gepäck

Wandern ohne Gepäck

Mitunter sind bei engen Aufstiegen Rucksäcke hinderlich, deshalb sollten diese nicht zu sperrig sein. Als Alternative können Sie einen Gepäcktransfer organisieren. Am einfachsten man bucht eine kompletten Pauschale. Oder Sie bitten die wanderfreundlichen Gastgeber auf den Etappen des Malerweges diesbezüglich um Unterstützung.

Reiseanbieter

Malerweg Etappe 1

Etappen Logo

1. Etappe: Liebethal - Stadt Wehlen (ca. 11,5 km, 4 Std., 135 Höhenmeter)

Diese Etappen-Wanderung beginnt in Pirna-Liebethal am Eingang des romantischen Liebethaler Grundes. Vorbei am monumentalen Richard Wagner-Denkmal gelangen Sie später in den Uttewalder Grund mit dem berühmten Felsentor. Der Marktplatz in Wehlen ist das Etappen-Ziel.

> mehr ...

Malerweg Etappe 2

Etappen Logo

2. Etappe: Stadt Wehlen - Hohnstein (ca. 13,2 km, 5 Std., 632 Höhenmeter)

In Stadt Wehlen gehen Sie ein Stück elbaufwärts, steigen den Schwarzbergweg auf und gelangen zum Rastplatz »Steinerner Tisch«. Vorbei an bekannten Attraktionen der Sächsischen Schweiz, wie der Basteibrücke oder der Felsenbühne Rathen, führt der Weg zu dem Etappen-Ziel Hohnstein mit seiner beeindruckenden Burg und dem Handpuppenmuseum.

> mehr ...

Malerweg Etappe 3

Etappen Logo

3. Etappe: Hohnstein - Altendorf (ca. 11,7 km, 5 Std., 412 Höhenmeter)

Von Hohnstein aus steigen Sie hinab in den Bärengarten. Vorbei am fantastischen Panoramablick der Brandaussicht, einem der Etappen-Highlights, führt Ihr Weg durch Waitzdorf Richtung Altendorf. Genießen Sie von dort den Blick zu den Schrammsteinen, Bestandteil der nächsten Etappen.

> mehr ...

Malerweg Etappe 4

Etappen Logo

4. Etappe: Altendorf - Neumannmühle (ca. 17,6 km, 7 Std., 464 Höhenmeter)

Von Altendorf wandern Sie ins Kirnitzschtal hinab.Durch die imposanten Schrammsteine hindurch geht es immer weiter in Richtung Lichtenhainer Wasserfall. Von dort geht es hinauf zur bekanntesten Felsenhöhle der Sächsischen Schweiz, dem "Kuhstall", welcher das baldige Etappen-Ziel einläutet.

> mehr ...

Malerweg Etappe 5

Etappen Logo

5. Etappe: Neumannmühle - Schmilka (ca. 13,6 km, 7 Std., 625 Höhenmeter)

Die fünfte Etappe gehört zu den anspruchsvollen Etappen des Malerweges. Sie verläuft zunächst ein Stück das Kirnitzschtal flussaufwärts bis zur Buschmühle. Der Weg führt Sie anschließend bergauf und bergab bis hin zum Gipfel des Großen Winterbergs, des zweithöchsten Berges der Sächsischen Schweiz. Nach Schmilka, Ihrem Etappen-Ziel, geht es dann nur noch bergab.

> mehr ...

Malerweg Etappe 6

Etappen Logo

6. Etappe: Schmilka - Kurort Gohrisch (ca. 16,7 km, 7 Std., 602 Höhenmeter)

Sie überqueren die Elbe und wandern bis nach Schöna. Immer weiter, über den Wolfs- und den Krippenberg hinweg, nähern Sie sich langsam dem Papststein. Nach dem Gipfelaufstieg wandern Sie wieder hinab und danach hinauf zu einem weiteren Tafelberg, dem Gohrisch (Stein). Von hier aus kommen Sie über den Muselweg in den Kuort Gohrisch, Ihrem Etappen-Ziel.

> mehr ...

Malerweg Etappe 7

Etappen Logo

7. Etappe: Kurort Gohrisch - Weißig (ca. 15,4 km, 6 Std., 462 Höhenmeter)

Vom Kurort Gohrisch aus geht es nach Pfaffendorf. Über Pfaffenstein und Quirl gelangen Sie nach Königstein, von wo aus Sie die Festung Königstein erobern können. Auf der alten Festungsstraße und dem Kanonenweg wandern Sie nach Thürmsdorf und gelangen schlussendlich nach Weißig, Ihrem Etappen-Ziel.

> mehr ...

Malerweg Etappe 8

Etappen Logo

8. Etappe: Weißig - Pirna (ca. 12,4 km, 5 Std., 225 Höhenmeter)

Auf der letzten der Malerwegs-Etappen folgen Sie zunächst der Markierung von Weißig aus auf den Rauenstein. Weiter geht es über Wehlen-Pötzscha nach Naundorf, wo sich mit dem Robert-Sterl-Haus das bedeutendste Kunstmuseum der Sächsischen Schweiz befindet. Am Ende der Etappe gelangen Sie über den Canalettoweg in den Stadtkern von Pirna.

> mehr ...

Ostsächsische Sparkasse DresdenTschechischer Partner des Tourismusverbandes Sächsische SchweizSachsen Tourismus