© Yvonne Brückner, Yvonne Brückner

Rollstuhl-Tour von Wehlen zum Felsentor im Uttewalder Grund

Auf einen Blick

  • Start: Stadt Wehlen
  • Ziel: Uttewalder Grund
  • mittel
  • 6,33 km
  • 2 Std. 11 Min.
  • 163 m
  • 211 m
  • 112 m

Diese anspruchsvolle Tour führt zu einem der bekannten Motive der romantischen Maler des 18./19. Jahrhunderts um Adrian Zingg und Ludwig Richter. Sie ist besonders reizvoll und abwechslungsreich.

Nach unserer Ankunft in Stadt Wehlen mit dem Auto oder mit dem Zug folgen wir dem Wegweiser zur Fähre und überqueren die Elbe. Auf dem Marktplatz halten wir uns links und gelangen schließlich auf die Straße nach Wehlen. Nach einem kurzen steilen Anstieg verlassen wir diese Straße gleich wieder (vor der ersten Kehre) und zweigen in Richtung Steinrückenstraße ab. Der Anstieg auf den nächsten 1000m ist auf guter Asphaltdecke zurückzulegen bis wir uns auf einen Waldweg im Wehlener Grund begeben. Nach einem kurzen ebenen Teilstück geht es kurz vor dem Abzweig zum Uttewalder Grund wieder aufwärts. Zwar ist der Weg nur leicht ansteigend, weist allerdings einige Felshindernisse auf, die die Bewältigung etwas beschwerlich macht. In Richtung Gasthaus „Waldidylle“ und weiter zum Uttewalder Felsentor verengt sich der Weg immer mehr zu einem romantischen Felsental. Angekommen am Uttewalder Felsentor ist für die meisten Rollifahrer hier der Umkehrpunkt der Tour erreicht, da die engste Stelle des Tores nur 60 cm breit ist. Nachdem wir das bekannte Motiv der romantischen Maler des 18./19. Jahrhunderts, wie Adrian Zingg und Ludwig Richter, genossen haben, setzen wir unsere Tour fort und fahren den Weg zurück bis zum Gasthaus „Waldidylle“. Nach einer gemütlichen Rast fahren wir wieder in Richtung Stadt Wehlen. Wie auf dem Hinweg durchqueren wir den Uttewalder Grund und schließlich den Wehlener Grund. Dabei sind keine Anstiege mehr zu bewältigen, sondern größtenteils ein gemütliches Gefälle zu befahren. Kurz vor Erreichen des Marktplatzes muss noch ein steiles Stück bergab überwunden werden, ehe wir uns wieder mitten in Stadt Wehlen befinden. Nach der Elbüberquerung mit der Fähre ist unsere Tour beendet.

*****

Wetter

Gut zu wissen

Für meine weitere Planung:

Weitere Touren

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.