Pirna

Sandstein voller Leben

Elbsandsteingebirge Pirna Winter

Warmer Lichtschein fällt aus den Schaufenstern kleiner Lädchen auf das vom Schneeregen nasse Kopfsteinpflaster enger Gassen. Rote und gelbe Herrnhuter Sterne strahlen über romantischen Innenhöfen. In gemütlichen Cafés treffen sich durchgefrorene Stadtbummler zu „äm Dässl Heeßn und ä Stückl Eierschegge“: Pirna ist Stein gewordene sächsische Gemütlichkeit. Straßen und Häuser der historischen Altstadt erzählen aus einer Zeit, in der Fußgänger und Pferdefuhrwerke das Tempo einer Stadt bestimmten.

 Fast 800 Jahre ist Pirna alt, und jeder Winkel des Juwels an der Elbe erzählt einen Teil dieser langen und facettenreichen Geschichte. Die Stadt ist klein genug für eine erholsame Auszeit und groß genug für ein ganzjähriges Angebot an Kultur, Kreativität und Kulinarik. Es ist ein idealer Ort für ein winterliches Basislager. Nach Westen ist es nur ein Katzensprung nach Dresden, nach Osten direkt ins Winterwanderland Elbsandsteingebirge. Entdecken Sie eine große kleine Stadt mit Herz!