Böhmische Schweiz

Ahoi, Natur

Elbsandsteingebirge Sächsische Schweiz Winter Wintertraum Böhmische Schweiz

„Ahoi!“ sagt die Dame im Fenster des urigen, hölzernen Kassenhäuschensam Eingang zum Naturlehrpfad Tyssaer Wände in der Böhmischen Schweiz freundlich. Warum die Tschechen sich und ihre Gäste wie Seeleute begrüßen und verabschieden, wird wohl für immer ein Geheimnis bleiben. Fakt ist: Die Grenze zwischen Sachsen und Böhmen ist eine der ältesten in Europa. Und jenseits dieser ist Vieles anders: die Sprache, die Währung, die Küche, die Mentalität, der Humor. Das, in Verbindung mit der besonders urigen Natur, macht den tschechischen Teil des Elbsandsteingebirges zu einem spannenden, ganzjährigen Reiseziel. Zu den beliebtesten Attraktionen für Familien auf böhmischer Seite zählen die Tyssaer Wände südlich von Rosenthal-Bielatal. Die kalte Jahreszeit bietet die Chance, die kurios geformten Felsen, die wildromantischen Winkel und erhebenden Aussichten einmal ganz in Ruhe zu genießen. Auch die gewaltigen Zeidler-Eisfälle, ein Naturwunder, das in schneereichen Wintern etwa sieben Kilometer südlich von Šluknov (Schluckenau) zu sehen ist, das böhmische Kirnitzschtal mit seinen Eiszapfenhöhlen, die eindrucksvollen Dittersbacher Aussichten oder das majestätische Schloss Tetschen (Děčín) gehören zu den Highlights winterlicher Streifzüge durch die Böhmische Schweiz.

www.ceskevycarsko.cz


Prebischtor im Hochzeitskleid

Die Böhmische Schweiz, eingehüllt im Pulverschnee, bietet ein ganz anderes Erlebnis als das Wandern in der sommerlichen Hochsaison. Durch die stille Natur zu streifen, die ihre Farben abgelegt hat, und den Weg nur für sich allein zu haben, das macht das Erlebnis des touristischen Gourmets aus. Besonders, wenn am Ende der Pilgerreise eine schöne Dame im weißen Kleid auf Sie wartet, der Sie nirgendwo sonst auf der Welt Tribut zollen können – das Prebischtor. Kommen Sie an einem beliebigen Wochenende oder Feiertag im Winter, einschließlich der Weihnachtszeit. Sie werden durch den einzigartigen Blick auf das Tor der Tore und eine zauberhafte Aussicht weit in die ruhende und verträumte Landschaft belohnt. Sie können auch einen winterlichen Spaziergang in die überwältigenden Klammen am Fluss Kamenice unternehmen. Die Kähne halten jedoch ihren Winterschlaf, um im Frühling daraus zu erwachen, und Sie können dann auf ihnen das Osterfest feiern.

Ein Haus voller Erlebnisse und angenehmer Wärme

Auch inmitten eines strengen Winters ist der Besuch des Hauses der Böhmischen Schweiz am zentralen Platz in Krásná Lípá ein wohltuendes Erlebnis. Am Wochenende und an Feiertagen erhalten Sie im dortigen regionalen Informationszentrum von 9 bis 17 Uhr viele Tipps und Ratschläge. Sie können dort auch sitzen, einen guten Kaffee genießen und vielleicht zudem noch einige originelle regionale Produkte erwerben. Und falls Sie daran Gefallen finden, so können Sie eine neue Errungenschaft nutzen, den Online-Shop für regionale Produkte aus der Böhmischen Schweiz – z.B. mit beliebten Kalendern, Bier von der Brauerei Falkenstein, Naturkosmetik, Likören, Büchern und Broschüren, die wir Ihnen gern auch nach Hause schicken. Auf keinen Fall sollten Sie sich jedoch die bemerkenswerte interaktive Ausstellung über das Leben, die Geheimnisse und Inspirationen der einzigartigen Felsformationen, die Schluchten, Wälder und Auen, die traditionelle Architektur und die Spuren des Lebens unserer Vorfahren entgehen lassen.

Zu Schlössern und Tieren

Die Winterzeit bedeutet nicht unbedingt, dass die Denkmäler verschlossen sind – in den Schlössern von Děčín und Šluknov wird man Sie gern an jedem Tag des Jahres durch die historischen Ausstellungen führen. Das Schloss in Děčín, das meistbesuchte Denkmal des Bezirks Ústí, bietet Ihnen sogar drei sehr interessante Besucherrundgänge an, in Šluknov werden Sie in die Zeit  nach der Gründung der Tschechoslowakischen Republik versetzt. Ein angenehmes Erlebnis ist auch ein Besuch des Zoologischen Gartens in Děčín, wo selbst im Winter trotz des Schnees noch das Leben pulsiert. Einen besonderen Reiz hat ein winterlicher Ausflug zu einigen der zahlreichen Aussichten, denn in dieser Zeit schweift der Blick noch weiter und die Landschaft ist ganz und gar verwandelt. Und wenn Sie zum Schluss einen speziellen Tipp haben wollen, so fahren Sie an einem Wochenende nach Vlčí Hora bei Krásná Lípa, dem Standort der Manufaktur für Naturkosmetik Nobilis Tilia, und zur dortigen Verkaufsstelle, oder zum Aufwärmen in die zugehörige nette Teestube.

www.ceskesvycarsko.cz/de/zima-v-ceskosaskem-svycarsku


Sächsische Schweiz Elbsandsteingebirge Winter Böhmische Schweiz

Besuchen Sie die nördlichste Stadt Tschechiens, Šluknov, und lassen Sie sich von der Atmosphäre des Schlosses Šluknov verzaubern. Nach einem verheerenden Brand im Jahre 1986 und zwanzig Jahren Verfall erstrahlt das Schloss mittlerweile wieder in neuer Schönheit. Heute gibt es im Schloss auch einen Besichtigungsrundgang, in dessen Rahmen fast alle Räumlichkeiten, einschließlich der historischen Räume mit Originalexponaten, für Besucher geöffnet sind. Während der Tour können Sie die Geschicklichkeit zeitgenössischer Handwerker bewundern, die es geschafft haben, die Burg buchstäblich wieder aus der Asche zu erheben.
Schloss Šluknov bietet nicht nur die Möglichkeit einer Besichtigungstour, sondern auch eine Reihe von kulturellen Veranstaltungen und Ausstellungen. Im Erdgeschoss kann darüber hinaus das Regionale Informationszentrum der Stadt und ein ausgezeichnetes Schlosscafé besucht werden.

https://zamek.mestosluknov.cz/


Sächsische Schweiz Elbsandsteingebirge Winter Böhmische Schweiz

Dank der wunderschönen Lage inmitten eines Waldes gehört der Zoo Děčín zu den schönsten Zoos Tschechiens. Die angenehme Umgebung des Waldparks stellt einen idealen Ort für Familienausflüge dar. Der Zoo fokussiert sich vor allem auf die Zucht seltener und wenig bekannter Tierarten, die hierzulande nicht vorkommen. Es gibt etwa 400 Tiere in 150 Arten zu sehen. Das Wappentier ist der Kamtschatka-Bär. Die lokale Fauna wird in der Sektion der Böhmischen Schweiz beschrieben.
Mit dem Kauf der Eintrittskarte erhalten die Besucher darüber hinaus eine kostenlose „Schifffahrt“ zu den Paradiesinseln. Dort warten zahlreiche exotische Tiere und das größte Seeaquarium in der Aussiger Region. Auf vier Stockwerken werden den Besuchern einmalige Einblicke in die Flora und Fauna der Korallenriffe, Tiere tropischer Urwälder, Halbwüsten und Mangroven-Küsten geboten.

www.zoodecin.cz


Sächsische Schweiz Elbsandsteingebirge Winter Böhmische Schweiz

Im HUDY sport Hřensko gibt es eine große Auswahl an erstklassiger Outdoorausrüstung von bekannten Weltmarken wie Mammut, Deuter, Arc’teryx. Zu Sonderpreisen kann in dem Outlet-Geschäft in Hrensko, dass sich nur wenige Meter von der deutschen Grenze entfernt befindet, täglich (auch amWochenende) geshoppt werden.

www.hudy.cz