Route 17 - Canalettoweg

Elbsandsteingebirge Pirna Winter Sonnenstein

Ein gutes Stück Malerweg

Verlauf: Schloßstraße - Obere Burgstraße - Am Schloßberg - Canalettoweg - Abstieg zum Elberadweg - Elberadweg - Schloßstraße

Strecke: 3 km

Laufzeit: 1h

Kategorie: blau

Ausführliche Wegbeschreibung

Winter-Einkehr geöffnet:

Restaurant im Romantik Hotel Deutsches Haus

täglich ab 12:00 Uhr geöffnet

Café Kaffeerösterei Schmole

täglich 10:00-18:30 Uhr geöffnet

ÖPNV:

ab/an Pirna: S-Bahn S1, Stadt- und Regionalbusse H/S, Bus 241, Haltestelle Bergstraße

Parkplatz: Pirna


Impressionen der Wanderung


Elbsandsteingebirge Sächsische Schweiz Winterwanderung Canalettoweg Pirna
Elbsandsteingebirge Sächsische Schweiz Winterwanderung Canalettoweg Pirna
Elbsandsteingebirge Sächsische Schweiz Winterwanderung Canalettoweg Pirna
Elbsandsteingebirge Sächsische Schweiz Winterwanderung Canalettoweg Pirna
Elbsandsteingebirge Sächsische Schweiz Winterwanderung Canalettoweg
Elbsandsteingebirge Sächsische Schweiz Winterwanderung Canalettoweg
Elbsandsteingebirge Sächsische Schweiz Winterwanderung Canalettoweg
Elbsandsteingebirge Sächsische Schweiz Winterwanderung Canalettoweg
Elbsandsteingebirge Sächsische Schweiz Winterwanderung Canalettoweg
Elbsandsteingebirge Sächsische Schweiz Winterwanderung Canalettoweg

Wegbeschreibung


Auf dieser kurzweiligen Wanderung, die eher einem Winterspaziergang gleicht, sieht man die historische Seite Pirnas.

Der Marktplatz in Pirna, mit seinen schönen Cafés und Restaurants, ist Ausgangs- und Zielpunkt dieser Rundwanderung. Auf der Kirchgasse geht man nach Osten, wo man das schöne Eingangsportal der Marienkirche bestaunen kann und etwas weiter sowohl den Teufelserker, als auch einen Trinkwasserbrunnen.

Weiter geht es auf historischem Pflaster hinauf zum Schlossberg, wo hoch über der Stadt das Schloss Sonnenstein steht. Von hier oben hat man einen herrlichen Ausblick auf Pirna und kann bei gutem Wetter sogar bis nach Dresden blicken. Für den weiteren Weg folgt man dem roten „C“ auf gelben Grund. Unterhalb der alten Festungsmauern führt der Weg nach Osten. Hier findet man Informationstafeln über die historischen Ereignisse, die es rund um „Sonnenstein“ gibt. Sobald der Canalettoweg wieder nach oben führt, zweigt man den Hang hinunter ab. Am Elberadweg geht man nun wieder nach Westen. Auf diesem Weg passiert man die Straße „Am Plan“, welche fast ein kleiner Ort für sich ist. Hier stehen, nach den Hochwassern 2002, 2006 und 2013 wieder liebevoll hergerichtete Fachwerkhäuser, die sich um einen kleinen Platz herum versammeln. Folgt man dem Weg, kommt man durch Pirnas „Kneipenviertel“ wieder zurück zum Markt.

Ausführliche Wegbeschreibung