Wintersport light

Die Sächsische Schweiz hat ein kleines aber feines Wintersportangebot, das vor allem bei Familien und Einsteigern beliebt ist.

Die Wintersportorte Sebnitz, Rugiswalde und Hinterhermsdorf laden zum Langlauf, Ski- und Snowboardfahren sowie zum Rodeln ein. Der Schwierigkeitsgrad der Skipisten reicht von leicht bis mittel und bietet sich somit gut für Anfänger, Fortgeschrittene und Familien an. Beschneiungsanlagen sorgen auch bei wenig Schneefall für optimales Pistenvergnügen und Flutlichter ermöglichen den Wintersport noch in den Abendstunden.


Sebnitz: von der Piste ins Kräuterbad

Langlauf

Die Stadt Sebnitz, berühmte Heimat des Seidenblumenhandwerks, bietet an ihren Skihängen Räumicht und Buchberg insgesamt drei, mit Tellerliften ausgestattete Alpinski-Pisten von insgesamt 1,8 Kilometern Länge. Auf einem der Hänge ermöglicht eine 14.000-Watt-Flutlichtanlage auch Nachtabfahrten.
Langläufer kommen im Sebnitzer Wald am Buchberg mit etwa zehn Kilometern Loipen auf ihre Kosten. Außerdem gibt es einen mittelschweren 200-Meter-Rodelhang – und im Skiheim Räumicht einen Skiverleih sowie einen Imbiss. Zu einem besonders sinnlichen Après-Ski lädt mit aromatischen Bädern und Aufgüssen das Dr.-Petzold-Kräutervitalbad im Ort.

Wintersportinfos, Webcam und Langlaufkarte

Schneetelefon: (0049) 35971 839340


Rugiswalde: mit Schnee-Bar und Schnee-Kanone

Elbsandsteingebirge: Skilift Rugiswalde
© Foto: Andreas Bauer, websax.de

Der 450-Meter-Skihang mit Doppelschlepplift in Rugiswalde bei Neustadt ist dank einer Beschneiungsanlage im Winter praktisch allzeit bestens präpariert. Auch hier ermöglicht Flutlicht die Nutzung des Hangs in den Abendstunden.
Es gibt eine Schnee-Bar mit Imbiss sowie Ski- und Snowboard-Verleih und eine Skischule.Kinder können sich auf einer separaten, besonders leichten 70-Meter-Abfahrt ungestört austoben.
Um den Ort Rugiswalde und den Unger werden bei ausreichend Schnee Loipen gespurt. Langläufer haben dann die Wahl zwischen drei verschieden langen Runden.
Zum Rodeln laden zwei leichte Abfahrten mit insgesamt 300 Metern Länge. Auch an der Götzingerhöhe in Neustadt gibt es einen beliebten Rodelhang.

Wintersportinfos und Webcam

Schneetelefon: (0049) 3596 502152.


Hinterhermsdorf: grenzüberschreitend Langlaufen

Winter in Hinterhermsdorf

Der Bilderbuchort Hinterhermsdorf direkt an der Grenze zum Nationalpark bietet vor allem idyllisches Langlaufvergnügen.
Die Gesamtlänge der präparierten Loipen beträgt etwa 15 Kilometer. Auch Anfänger können hier bei leichten bis mittelschweren Streckenabschnitten gut fahren. Die mit Schildern markierten Einstiege findet man am Parkplatz Buchenparkhalle und am Parkplatz Ortsmitte.
Die Loipe am Fußgängergrenzübergang Richtung Mikulášovice (Nixdorf) bzw. Tomášov (Thomasdorf) führt bis ins Böhmische. Hier sollte man unbedingt einen gültigen Personalausweis oder Reisepass mit sich führen. Das gilt auch für Kinder. Eine Wintersportkarte mit dem Verlauf der Langlaufstrecken und dazu gehörigen Einkehrmöglichkeiten ist in der Touristinformation im Haus des Gastes erhältlich. Auch in Hinterhermsdorf gibt es einen Skiverleih.

Wintersportinfos