Orientierung beim Wandern

Wanderurlaub in der Sächsischen Schweiz: Diese Sachen sollten auf keinen Fall im Koffer fehlen

Saechsische Schweiz iStock.com/4FR
iStock.com/4FR

Wer einen Wanderurlaub in der Sächsischen Schweiz plant, sollte natürlich auch sein Gepäck darauf ausrichten. Mit Wanderschuhen und einem Rucksack ist es dabei nicht getan, denn zur perfekten Ausrüstung gehören auch noch einige andere Dinge. Man sollte zum Beispiel auf jedes Wetter vorbereitet sein, schließlich kann plötzlich ein Sturm mit Gewitter aufziehen, obwohl kurz davor noch strahlender Sonnenschein den Himmel erfüllte. Damit Wandertouren in der Sächsischen Schweiz ein Genuss werden, kommt es also auf die richtige Packliste an.

 

Die richtige Wanderkleidung

Das wichtigste Teil der Wanderbekleidung sind natürlich die passenden Wanderschuhe. Diese sollten für den Untergrund gut geeignet und möglichst schon eingelaufen sein, denn nichts ist schlimmer, als sich Blasen an den Füßen zu reiben und die Tour daher vorzeitig abbrechen zu müssen. Bei der Wanderkleidung sollte darauf geachtet werden, dass diese atmungsaktiv ist, denn beim Wandern kommt man schnell einmal ins Schwitzen. Besonders praktisch unter der Oberbekleidung ist daher Funktionsunterwäsche, denn diese lässt von außen Luft rein, transportiert Schweiß aber auch ab. Besonders bewährt hat sich beim Wandern das "Zwiebel-Prinzip", bei welchem mehrere Schichten an Kleidung übereinander getragen werden, welche man je nach Temperatur wieder ablegen kann.

 

Packliste Wanderkleidung

·         Wanderschuhe

·         Regenbekleidung

·         Wanderjacke & Wanderhose

·         Socken zum Wandern

·         Funktionsunterwäsche

·         atmungsaktive Shirts zum Wandern

·         Kopfbedeckung gegen Sonne oder Kälte

·         im Winter Handschuhe und Schal

 

Nützliches Zubehör auf Wanderungen

Die richtige Kleidung ist zwar das Wichtigste, aber es gibt durchaus nützliches Zubehör, was darüber hinaus zu einer Wandertour in der Sächsischen Schweiz gehört. Um sich das Wandern zu erleichtern, können passende Wanderstöcke eine gute Option sein. Wofür diese gut sind und worauf man achten sollte bei Wanderstöcken, erklärt der Profi Bergführer Peter Fresia im Interview mit Sportscheck. Auch ein Fernglas und eine Kamera sind bei Wanderungen durch die Sächsische Schweiz nützlich, denn vielleicht bekommt man in der Ferne einen Uhu oder einen Rothirsch zu Gesicht, den man sich gern näher anschauen möchte. Wer durch Höhlen wandert, zum Beispiel durch die Schwedenhöhle, benötigt unter Umständen auch eine Taschenlampe, je nach Tageszeit und Witterungsbedingungen. Zudem sind eine Trinkflasche und eine Dose für den Proviant wichtig, auch eine Sonnenbrille kann sich als nützlich erweisen. Wer bei seiner Rast bequem sitzen möchte, packt zusätzlich noch eine kleine Sitzunterlage in den Rucksack. Wichtig ist auch ein Behältnis für Müll, schließlich möchte man diesen nicht im Naturschutzgebiet zurücklassen.

 

Packliste Wanderzubehör

·         Wanderrucksack

·         Wanderkarte oder GPX-Gerät

·         Wanderstöcke

·         Fernglas

·         Kamera

·         Taschenlampe

·         Ggf. Mobiltelefon

·         Trinkflasche und Dose für Proviant

·         Sonnenbrille

·         Sitzunterlage

·         Müllbeutel

 

Wandern Sächs. Schweiz iStock.com/delectus
iStock.com/delectus

Reiseapotheke für einen Wanderurlaub

Niemand möchte es hoffen, dass man im Wanderurlaub krank wird, aber kleinere Wehwehchen können immer einmal auftreten und für diese sollte man gerüstet sein. Wichtig sind daher Pflaster gegen eventuelle Blasen und Medikamente gegen Beschwerden wie Übelkeit, Durchfall oder Kopfschmerzen. Auch eine Zeckenzange kann besonders in den Sommermonaten sehr nützlich sein, denn nicht immer bietet lange Kleidung ausreichend Schutz. Auch ein Insektenspray und eine kühlende Salbe gegen Insektenstiche können hilfreich sein, denn juckende Mückenstiche können auf einer Tour unangenehm werden, wenn man nicht direkt Linderung verschaffen kann.

 

Packliste Reiseapotheke Wanderurlaub

·         Blasenpflaster

·         Medikamente gegen Übelkeit, Durchfall und Kopfschmerzen

·         Zeckenzange

·         Insektenspray und kühlende Salbe gegen Insektenstiche

 

Nicht nur im Wanderurlaub: wichtige Hygiene Artikel

Egal ob Strand oder Berge, die wichtigsten Hygiene Artikel gehören für jeden Urlaub in den Koffer. Diese packt man sich am besten übersichtlich in einen Kulturbeutel zusammen, sodass man abends nicht im ganzen Koffer danach suchen muss.

 

Packliste Hygieneartikel

·         Zahnbürste und Zahnpasta

·         Duschgel und Shampoo

·         Haarbürste oder Kamm

·         Deospray

·         Creme fürs Gesicht

·         Lippenpflegestift

·         Sonnenschutzmittel

·         Taschentücher

 

Last but not least: Dokumente & Geld

Natürlich gehören zu einem Wanderurlaub in der Sächsischen Schweiz auch die nötigen Dokumente und Geld. Seinen Ausweis, die Krankenkassenkarte und den Impfausweis sollte man immer dabeihaben, auch Bargeld bietet sich an, wenn man unterwegs irgendwo einkehren möchte. Diese Dinge packt man im Rucksack am besten in eine Tüte aus Kunststoff, denn so ist auch bei Regen alles perfekt geschützt.

 

Packliste Dokumente & Geld

·         Bargeld & EC-Karte

·         Personalausweis

·         Krankenkassenkarte

·         Impfausweis

·         ggf. Wanderkarte

 

 

Gut gerüstet für einen Wanderurlaub in der Sächsischen Schweiz?

Am besten erstellt man sich vor dem nächsten Wanderurlaub eine Packliste, damit man alles auf dem Schirm hat. Man würde sich sonst nur ärgern, wenn man wichtige Dinge vergisst und vielleicht das Fernglas Zuhause liegen gelassen hat. Wer alles nach dem Einpacken abhakt, kann auf dieser Liste auch nicht den Überblick verlieren. So steht dem nächsten Wanderabenteuer in der Sächsischen Schweiz nichts mehr im Wege.


Orientierung beim Wandern

Orientierung beim Wandern

Wandern im Elbsandsteingebirge hat Tradition. Entsprechend dicht und gut markiert ist sein Wander-Wegenetz. Überregionale Wanderwege sind blau, regionale rot und lokale gelb oder grün gekennzeichnet. Daneben werden auch Lehrpfade (grüner Schrägstrich), der Europäische Fernwanderweg E3 (blaues „E3“), Bergpfade (grünes Dreieck), Zugangspfade zu Kletterfelsen (schwarzer Pfeil auf weißem Punkt) sowie der Malerweg („M“) ausgewiesen. Aussichtspunkte sowie Gasthäuser sind durch die Zusätze AP bzw. Ghs leicht zu erkennen. Natürlich gehört trotzdem auch eine gute Wanderkarte ins Gepäck. Eine Auswahl finden Sie in unserem Online-Shop

Fahrrad- und Wanderbusse

Öffentlicher Nahverkehr

Das Elbsandsteingebirge ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln bestens erschlossen. Die meisten Mobilitätsangebote der Region gehören zum Verkehrsverbund Oberlebe. Das bedeutet: Ob S-Bahn, Zug, Bus oder Fähre – ein Ticket gilt für alle Nahverkehrsmittel. Für Radfahrer und Wanderer gibt es ergänzend dazu spezielle Bus-Angebote: FahrradBus und Wanderbus. Wer mit dem Auto anreist, kann die ausgewiesenen Wanderparkplätze bzw. – insbesondere für mehrtägiges Parken – das Parkhaus in Pirna oder die Parkmöglichkeiten am Nationalparkbahnhof Bad Schandau nutzen.

mehr ...

Wandern bei Sonnenuntergang

Wanderwetter

Wandern im Elbsandsteingebirge ist zu jeder Jahreszeit schön. Im Frühling lockt zum Beispiel das Polenztal die Wanderer mit der Blüte seiner berühmten Märzenbecherwiesen. Im Sommer werden die grünen Gründe und Schluchten zu erfrischenden Oasen. Der Herbst bringt goldenes Licht und den Zauber der Laubfärbung. Und im Winter findet man hier perfekte Ruhe. Mit passender Kleidung ist eigentlich fast immer Wanderwetter. Lediglich bei Eisglätte oder nach starken Regenfällen ist beim Wandern besondere Vorsicht geboten. Eine aktuelle Wetterprognose für die Region finden Sie hier:

Wetter

Wandern in Schmilka

Wandern ohne Grenzen

Das Elbsandsteingebirge besteht aus einem deutschen und einem tschechischen Teil: der Sächsischen Schweiz und der Böhmischen Schweiz. Die Landschaft ist auf beiden Seiten zauberhaft. Und vom Grenzübertritt merkt man beim Wandern in der Natur meist kaum etwas. Seit 2007 gibt es keine Grenzkontrollen mehr zu Tschechien. Trotzdem sollte man seinen Ausweis bei Touren im Grenzgebiet immer dabei haben, um ihn bei Bedarf vorzeigen zu können.

mehr ...