Wandern

Wandern auf dem Gipfel der Natur

Das Elbsandsteingebirge ist eines der spektakulärsten Wandergebiete Europas. Etwa 1200 Kilometer markierter Wanderwege führen durch üppig grüne Wälder und mystische Täler, über luftige Höhen und vorbei an bizarren Felsformationen zu immer neuen, atemberaubenden Panoramen.

Was das Wandern im Elbsandsteingebirge zu einem eindringlichen und unvergesslichen Erlebnis macht, ist die schiere natürliche Vielfalt der Region. Auf engstem Raum treffen die unterschiedlichsten Landschaftsformen aufeinander: Felsen, Tafelberge, Ebenen, Schluchten und Täler. Sie alle verführen zu einer Reise durch eindrucksvolle Reste einer Urnatur.

Wandern mit Panorama

Wanderempfehlungen

Entdecken Sie die wanderbare Vielfalt des Elbsandsteingebirges! Bei insgesamt 1200 ganz unterschiedlichen Wanderkilometern kommen ambitionierte Sportwanderer ebenso auf ihre Kosten wie flanierende Genießer. Und weder Familien mit Kinderwagen noch Menschen mit Mobilitätseinschränkungen müssen auf das inspirierende Naturerlebnis verzichten.

Rundwandertouren, Stiegen und Klettersteige, barrierefreie Wege oder Wandern mit Hund - das Angebotsspektrum ist so facettenreich wie die Region. Wer lieber in der Gruppe wandert, dem steht eine große Auswahl an geführten Wanderungen zur Verfügung.

Wandern im Nationalpark

Selten kommt man der Natur näher als beim Wandern im Nationalpark Sächsische Schweiz. Die formenreiche Landschaft ist nicht nur ein traumhaft schönes Wanderrevier. Sie bietet auch eine einmalige Vielfalt an Lebensräumen für Pflanzen und Tiere. Wer sich hier an ein paar einfache Regeln hält, trägt zur Bewahrung einer weltweit einzigartigen Naturlandschaft bei: So darf der Nationalpark in der Kernzone zum Beispiel nur auf markierten Wegen betreten werden und Hunde müssen an die Leine.

mehr ...

Wandern auf dem Malerweg

Der Malerweg Elbsandsteingebirge ist einer der schönsten Wanderwege Deutschlands. Wo sich einst Maler, Musiker und Literaten zu unsterblichen Werken inspirieren ließen, führen heute 112 abwechslungsreiche Wanderkilometer in acht Tagesetappen einmal quer durch die faszinierende Felslandschaft der Region – und wieder zurück. Über 70 Gastgeber mit dem Zertifikat „Wanderfreudlich am Malerweg“ haben sich auf Malerwegswanderer eingestellt und bieten den Wanderern zum Beispiel Übernachtung für nur eine Nacht, unterstützen beim Gepäcktransfer oder stellen Lunchpakete zur Verfügung.

mehr ...

Wanderempfehlungen

Warum selbst planen, wenn die schönsten Wege schon im Internet stehen? Über 200 Touren mit zahlreichen Hinweisen versehen, von der Anreise über das Höhenprofil bis zu Karten- und Literaturtipps finden Sie auf karte.saechsische-schweiz.de. Ein Mausklick genügt und schon ist der gesamte Wegeverlauf heruntergeladen. Wandert man lieber mit GPS, stehen dort auch .gpx und .kml Tourdaten zum Download bereit. Weniger technikaffine Wanderer können auf die im Downloadbereich einer jeden Tour hinterlegte PDF mit Tourenbeschreibung und Übersichtskarte zurückgreifen, diese ausdrucken und auf die Wanderung mitnehmen.
   mehr ...

Geführte Wanderungen

Wandern in der Gruppe: Lehrreiche Streifzüge - man sieht nur, was man kennt. Und wer in kundiger Begleitung durch das Elbsandsteingebirge wandert, erfährt aus erster Hand von den vielen kleinen und großen Geheimnissen des Naturparadieses.

mehr ...

Trekkinghütten

Im Elbsandsteingebirge stellt Sachsenforst ausgewählte Waldhütten in der Zeit von Anfang Mai bis Ende September als Trekkinghütten allen Wanderern und Erholungssuchenden für eine vor der Witterung geschützte Übernachtung in Wald und Natur zur Verfügung. Die Trekkinghütten sind in dieser Zeit nicht verschlossen und gegen Entwertung eines Hüttentickets nutzbar. Die Hütten sind nur zu Fuß oder mit dem Fahrrad über große Entfernungen auf Waldwegen erreichbar. Eine Anfahrt mit KFZ ist für Besucher nicht gestattet.


Weitere Infos

Anzeigen