Zurück zur Übersicht

Ev.-luth. Kirche Oelsen

Kirchen
Oelsen Nr. - Kirche 01816 Bad Gottleuba-Berggießhübel / Oelsen
Ansprechpartner: Kirchgemeinde Gottleubatal
035023 62477 http://www.kg-gottleubatal.de Anbindung mit Bus & Bahn

Details

Die erste Erwähnung einer Kirche in Oelsen findet sich 1405. Nach Der Wiederbesiedlung des im Hussittschenkrieg verwüsteten Dorfes entstand um 1490 die heutige Kirche. Bemerkenswert sind die in der Vorhalle angebrachten und von der Kirchenpratonatsfamilie Bünau gestifteten Sandsteinreliefs.  Der Herr mit der Weltkugel, die 4 Evangelisten und zwei weitere Figuren mit Rittersymbolik schmückten früher die Kanzel. Eine weitere Kostbarkeit ist die Orgel. Sie wurde 1806 vom Hoforgelbauer Carl Rudolph August Venzky aus Dresden im Stile der Silbermannorgeln erbaut. Es ist das einzige noch vorhandene Werk Venzkys. Die Silbermann-Tradition ist noch zu erkennen. Zu unseren Orgelkonzerten können Sie sie hören.

1975 wurde der Innenraum der Kirche saniert, 2001 der Kirchturm, welcher damit auch zwei neue Bronzeglocken erhielt.



Kategorie(n)

Kirchen

Wintersaison Wintersaison

Gästekarte Gästekarte



Dieser Eintrag wird bereitgestellt und gepflegt von

Kurgesellschaft Bad Gottleuba-Berggießhübel mbH -Touristinformation und Besucherbergwerk "Marie Louise Stolln"-

In unserem Adressenverzeichnis erscheinen touristisch relevante Points of Interest (POIs). Die Adressen werden größtenteils dezentral von den örtlichen Tourist-Informationen der Region Sächsische Schweiz gepflegt. Möchten Sie, dass Ihr POI hier erscheint oder eine Änderung eines bestehenden Eintrags, so wenden Sie sich bitte an ihre verantwortliche Tourist-Information und bitten Sie diese um den Eintrag.



Anzeigen