Sächsische Schweiz Urlaubsmagazin 2018

Sächsische Schweiz IHR URLAUBSMAGAZIN 2018 www.saechsische-schweiz.de 82 JUNGBRUNNEN KULTURHEILTAGE BAD SCHANDAU Kultur  auf Rezept Musik, Tanz und Theater können heilen. Das wussten schon die alten Griechen. Andreas Mascha will dieses Wissen wieder beleben. Im Interview erklärt der Betriebswirt, Managementberater und Tänzer, warum er das Konzept der Kulturheiltage nach Bad Schandau holt. Herr Mascha, Kultur und Gesundheit, wie passt das zusammen? Heilung ist immer auch ein kultureller Prozess. Selbst die Anwendung von Naturheilverfahren hat mit Kultur zu tun. Für mich als Tänzer ist die Bewegungstherapie sehr wert- voll und Musik liefert dafür auditive Energie. Die Rezeption bestimmter Kulturgüter kann wirkungsvolle Impulse für Selbstheilungsprozesse geben. Schon die alten Griechen wussten um die heilende Wirkung von Kultur. Als ich im Asklepieion in Pergamon war, war ich sehr erstaunt, zu sehen, dass es dort, zusätzlich zum Haupt-Amphitheater, ein eigenes großes Theater für Patienten gab. Professor Hartmut Schröder von der Europa-Universität in Frankfurt an der Oder hat das Konzept der Kulturheiltage erarbeitet. Worum geht es dabei? Auch der Philosoph Christoph Quarch war beteiligt. Die Idee ist, die heilende Wirkung kultureller Impulse wie Musik, Theater, Tanz, Literatur und Spiel für die Teilnehmer er- fahrbar werden zu lassen. Gleichzeitig soll Bewusstsein für die Potenziale kultureller Heilpraktiken sowie für die Entwicklung einer integralen Heilkultur gesteigert werden. Und Sie holen dieses Konzept nun nach Bad Schandau. Ja, das Konzept ergänzt die wunderbare Natur, in der wir hier leben, um die kulturelle Dimension. Zudem hat die Stadt Bad Schandau eine spannende Tradition als Regenerations- und Kurort, an die man sehr gut anknüpfen kann. Wie sieht ein typischer Kulturheiltag aus? Es gibt kulturheilkundliche Sprechstunden mit Ärzten, in denen es unter anderem um die Frage geht, welches »Kulturrezept« zu einem passt. Außerdem gibt es Impulse zu den gesundheitswissenschaftlichen und therapeutischen Hintergründen, Themenkonzerte, kreative Ateliers und zum Beispiel einen musikalischen Abendvortrag zum Thema »Heilung und Spiel«. Konzerte, Vorträge und Kreativität gehören schon immer zu einer Kur. Was ist das Neue der Kulturheiltage? Das Bewusstsein über das synergetische Zusammenspiel von Kulturimpulsen und Heilprozessen und natürlich auch die therapeutische Qualität der künstlerischen Aktivitäten. Es geht dabei eben um viel mehr als nur ein nettes Unter- haltungsprogramm für Kurgäste. // TIPP Kulturheiltage Bad Schandau 8. bis 10. November 2018 im Hotel Elbresidenz an der Therme Informationen und Buchungen unter: www.bad-schandau.de Foto: Linda Troeller

RkJQdWJsaXNoZXIy NTM3MTM=