© Marko Förster

Bähr-Mühle Bad Gottleuba

Auf einen Blick

Funktionstüchtige Mahl- und Sägemühle (bei Bad Gottleuba)

Bähr-Mühle Bad Gottleuba

Es ist längst nicht mehr das Wasser des Flusses Gottleuba, das seine Kraft auf die Antriebe der letzten von einst 30 funktionstüchtigen Mahl- und Sägemühlen im Gottleubatal bringt. Das Rattern der historischen Mahltechnik mit Turbinen, ausgeklügelten Transmissionen, Walzenstühlen und Plansichter versetzt die Besucher unvermittelt in eine andere Zeit. Technikbegeisterte kommen in der Bähr-Mühle voll auf ihre Kosten. Gekreuzte Riemen, Sackklopfmaschine, Grießputzmaschine und der Fahrstuhl, alles wird in Gang gesetzt. Der Fahrstuhl hat eine Tragkraft von 150 Kilogramm – „einschließlich Führer“, steht auf dem Schild. „Wenn es hier auf den Böden vibriert und wackelt, sind die Leute begeistert.“, sagt Nora Mäke und sie ist es selbst auch immer noch. Sie ist die Ur-enkelin von Max Bähr, dem Namensgeber der Mühle, der 1895 in die Familie eingeheiratet und den Mühlenbetrieb übernommen hatte. Nora Mäke übernahm 2004 die Mühle. Und auch für Müllermeister Martin Mäke ist es jedes Mal wie Musik, wenn er die historische Mühlentechnik in Gang bringt und es nach gemahlenem Mehl oder frisch geschnittenem Holz duftet. Erstmals wurde die Mühle im Jahr 1388 urkundlich erwähnt. Die Walzenstühle in der Bährmühle sind aus den Jahr 1908 und wurden beim Umbau in die Mühle eingebaut. Über mehrere Etagen kann man den Weg des Getreides verfolgen, bis es zu guter Letzt vermahlen als Schrot, Grieß, oder Mehl in große Säcke abgefüllt wird.

Zur Mühle gehört weiterhin eine Sägemühle, die bis heute funktionstüchtig ist und so manchen Stamm heimischen Holzes in Bretter zersägt hat. Hauptattraktion ist das original
erhaltene Sägegatter von 1898.

Mühlenfest zu Pfingsten
Jedes Jahr findet am Pfingstwochenende das beliebte Mühlenfest statt. Neben Vorführungen der alten Säge- und Getreidemühlentechnik, der Wäschemangel und historischer landwirtschaftlicher Geräte erwarten Sie im romantischen Mühlenhof Speisen und Getränke sowie Unterhaltung für die ganze Familie.


UNSER TIPP:
Geführte Wanderung „Kleine Mühlentour“ und Besuch der Bähr-Mühle
jeden 2. und 4. Sonntag im Monat 9 Uhr • Treffpunkt: MEDIAN-Klinik
Bad Gottleuba-Haupteingang, Königstraße 39

 

Kontakt

Bähr-Mühle Bad Gottleuba
Am Tannenbusch 5
01816 Bad Gottleuba-Berggießhübel - OT Bad Gottleuba
Deutschland

Kontakt:
Tel.: +49 173 9221550
E-Mail:
Webseite: www.baehr-muehle.de

    Gut zu wissen

    Für meine weitere Planung:

    Nach oben

    Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

    Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.