1. Hauptnavigation
  2. Inhalt der Seite

Rundwandertour

Fernsichtwanderung

Zschirnsteinwanderung / Elbsandsteingebirge

Die höchste Erhebung in der Sächsischen Schweiz ist der Große Zschirnstein, ein leicht schräggestellter Tafelberg mit hervorragender Fernsicht. An seinem südlichen Ende befindet sich der »Mittagsstein«, welcher mit 562 m den höchsten Punkt des Massivs bildet. Hier können Sie eine imposante Aussicht genießen.

 

Die Wanderung beginnt am Krippener Parkplatz. Gehen Sie nach der Kirche ein Stück auf der Kleinhennersdorfer Straße und dann auf dem Koppelsbergweg (»Roter Punkt«) weiter. Nach einem Abstecher auf den Kohlbornstein führt Ihr Weg zur Rölligmühle und dann nach Kleingießhübel. Von hier aus gelangen Sie über den Hirschgrundweg zum Großen Zschirnstein, den Sie bergauf wandern. Der Rückweg führt auf dem Salzleckenweg und über den Wolfsberg bis Reinhardtsdorf.

 

Tipp: Besuchen Sie die sehenswerte Dorfkirche. Auf dem ins Elbtal führenden Püschelweg (»Grüner Punkt«) kommen Sie zurück nach Krippen.

 

Die detaillierte Beschreibung der Wanderung inklusive GPS-Daten ist hier zu finden.

 

 

 

 

 

 

Ostsächsische Sparkasse DresdenTschechischer Partner des Tourismusverbandes Sächsische SchweizSachsen Tourismus