1. Hauptnavigation
  2. Inhalt der Seite

Rundwandertour auf dem Caspar-David-Friedrich-Weg

"Der Wanderer über dem Nebelmeer"

Zirkelstein Elbsandsteingebirge

Ein besonderes Erlebnis für Kunstfreunde bietet der Caspar-David-Friedrich-Weg. An elf Stationen dieses Weges, der sich teilweise mit dem Verlauf des Malerwegs deckt, findet der Wanderer Informationstafeln mit der Abbildung von Landschaftsmotiven, die der Künstler von den jeweiligen Stand- bzw. Blickpunkten aus gezeichnet hat. So ist es möglich, das konkrete »Vorbild« mit der künstlerischen Umsetzung zu vergleichen.

 

Ausgangs- und Endpunkt der Rundwanderung ist Krippen (Fähre). Sie wandern auf dem Elberadweg bis zur Eisenbahnunterführung, nach der der Aufstieg zum Hangweg beginnt. Durch den Hirschgrund gelangen Sie nach Schöna. Hier folgen Sie dem ausgeschilderten Weg (»Roter Punkt«) zur Kaiserkrone bis zur Tafel 8; der Aufstieg auf diesen kleineren Tafelberg mit den drei separat zu besteigenden Teilgipfeln ist empfehlenswert.

 

Sie kehren dann nach Schöna zurück, wandern durch den Ort bis Reinhardtsdorf und unternehmen von hier aus einen Abstecher auf den Wolfsberg, auf dem ein Hotel mit Restaurant und wunderbarem Panoramablick zur Einkehr einlädt. Zurückgekehrt nach Reinhardtsdorf, kommen Sie auf dem Püschelweg ins Elbtal nach Krippen.

 

 Hier finden Sie die Streckenbeschreibung inklusive GPS-Daten.

 

 

Ostsächsische Sparkasse DresdenTschechischer Partner des Tourismusverbandes Sächsische SchweizSachsen Tourismus