Kirnitzschklamm Elbsandsteingebirge Auf dem Gleitmannshorn, Kleiner Zschand Schrammsteinaussicht Elbsandsteingebirge Basteibrücke Elbsandsteingebirge Elbsandsteingebirge Dampfschiff Rathen Elbsandsteingebirge Bastei im Winter

Wanderausrüstung

Weniger ist mehr

Zum Wandern auf dem Malerweg Elbsandsteingebirge braucht man wenig. Wer sich beim Packen auf das Nötigste beschränkt ist nicht nur unbeschwerter, sondern auch sicherer unterwegs.


Ballast reduzieren.

Wanderurlaub mit wenig Gepäck

Der Wanderrucksack sollte schmal gepackt werden, um durch enge Felspassagen zu passen. Aber auch Wanderstöcke sind bei Treppen und Leitern hinderlich. Möchte man nicht darauf verzichten, eignen sich Teleskop-Wanderstöcke am besten. Es wird empfohlen, die Etappen des Malerweges mit leichtem Tagesrucksack anzugehen und das große Urlaubsgepäck durch einen Gepäcktransfer in die jeweils nächste Unterkunft bringen zu lassen. Alle Häuser mit dem Zertifikat „Wanderfreundlich am Malerweg“ bieten diesen Service gegen Gebühr an. Im organisierten Wanderurlaub am Malerweg, den Sie über einen der Veranstalter in der Region buchen können, ist dieser Gepäcktransport bereits inklusive.

 

Doch auch wenn das Gepäck klein ist – das gehört auf jeden Fall hinein:

  • ausreichend Wasser und Snacks (es gibt kaum Trinkwasserquellen) 

  • Wanderkarte und / oder Wanderführer

  • Kleines Erste-Hilfe-Set

  • Regenkleidung, Windjacke

  • Bargeld (nicht alle Gasthäuser akzeptieren EC Karte)

  • Personalausweis

  • Handy  (in der Felsenlandschaft ist jedoch nicht immer Empfang)

     

    optional: Sonnencreme, Fotoapparat, Sitzkissen, Kopfbedeckung, Fernglas

Flexibel kleiden.

richtig gekleidet auf dem Wanderweg Malerweg

Die Kleidung sollte der Witterung entsprechen und strapazierfähig sein. Äußerst praktisch sind Jacken und Hosen, welche durch Reißverschlüsse in kurze Oberteile bzw. Hosen verwandelt werden können. Außerdem empfiehlt sich das Zwiebelschalenprinzip, um auf Temperaturschwankungen reagieren zu können. Im Sommer sind die Schluchten und Gründe oft deutlich kühler als die umgebenden Felsplateaus! Eine Regen- bzw. Windjacke erweist sich als nützlich. Festes und bequemes Schuhwerk ist Pflicht.

 

 

Nach oben


Der richtige Schuh.

sicherer Tritt auf dem Wanderweg Malerweg

Festes Schuhwerk ist für das Wandern obligatorisch – auch im Elbsandsteingebirge. Ideal sind Wanderschuhe. Aber auch andere feste Schuhe mit Profil und gutem Halt sind geeignet.

Wer keine guten Wanderschuhe besitzt oder diese vielleicht vergessen hat, kann sich welche beim Bad Schandauer Tourist-Service gegen eine geringe Tagesgebühr leihen. Informationen, Kosten und Adresse finden Sie hier.

Nach oben


Gerüstet für den Notfall

Notfallnummern für einen sicheren Wanderurlaub

Im Falle eines Falles ist es gut zu wissen, dass es in der Sächsischen Schweiz eine Bergwacht gibt, die Wanderer auch aus unwegsamen Gebiet bergen kann. Aber auch bei Waldbrand oder anderen Notsituationen sollte man die wichtigsten Rufnummern parat haben. Dies setzt natürlich voraus, dass man Handyempfang hat. Leider ist das nicht immer gegeben. An verschiedenen Punkten sind Bergrettungsboxen positioniert, die 1.Hilfe Material bereithalten.

  • Bergwacht Kurort Rathen im Amselgrund, neben Aufgang zur Felsenbühne Tel.  035024 70447
  • Feuerwehr  112
  • Polizei 110
  • Ärztlicher Bereitschaftsdienst  116117

Nach oben

Anzeigen