1. Hauptnavigation
  2. Inhalt der Seite

Ausflugtipps

Perlen am Wegesrand

Uralte Burganlagen, Märchenwelten, Miniaturparks, Erlebnisausstellungen: Spannende Abstecher liegen in unmittelbarer Nähe des Malerwegs. 


Richard-Wagner-Stätten

Jagdschloss Graupa am Wanderweg Malerweg

Wagner verbringt in Graupa eine Auszeit von seinem  Amt als Kapellmeister an der Dresdner Hofoper. Die einstige Ferienwohnung ist heute das älteste Wagnermuseum der Welt. Im nahegelegenen Jagdschloss wurde 2013 eine multimediale Ausstellung zu "Wagner in Sachsen" eröffnet.

 

Lohengrinhaus Richard-Wagner-Straße 6, 01796 Pirna OT Graupa; Jagdschloss Tschaikowskiplatz, 01796 Pirna OT Graupa, Tel. +49 3501 461 9650, www.wagnerstaetten.de

 


Miniaturpark „Kleine Sächsische Schweiz“ (Dorf Wehlen)

Miniaturpark Kleine Sächsische Schweiz

Eine einzigartige Erlebniswelt stellt sich Ihnen in einer Parkanlage vor: Die bekanntesten Felsformationen sind aus originalem Elbsandstein nachgebildet; Modelle von historischen Bauwerken und diverse fahrende Verkehrsmittel in Miniaturform vermitteln in der Landschaft eines Bonsaiwaldes faszinierende Eindrücke. Zu den ergänzenden Attraktionen gehören u. a. eine Goldwaschanlage für Kinder, ein Heimatkino und eine Bildhauerkreativwerkstatt.

 

Schustergasse 8, 01829 Dorf Wehlen, Tel. +49 35024 70631, Öffnungszeiten: 1. April bis 6. November 10 bis 18 Uhr, www.kleine-saechsische-schweiz.de


Felsenburg Neurathen

Felsenburg Neurathen, Sächsische Schweiz

Direkt an der Basteibrücke führt ein lohnender Rundgang über Ruinen einer ehemaligen Felsenburg auf sicheren Stegen über tiefe Schluchten. Es bieten sich fantastische Ausblicke in die Felsenwelt der umgebenden Gründe. Das Freilichtmuseum ist ganzjährig geöffnet.

 


Erlebniswelt SteinReich

Erlebniswelt SteinReich für Familien

Lassen Sie sich verzaubern vom uralten Märchen-, Sagen- und Geschichtenschatz der Sächsisch-Böhmischen Schweiz! Eine Erlebniswelt mit Attraktionen für die ganze Familie – inklusive gastronomischer Versorgung und Tourist information.

 

An der Tankstelle 3, 01844 Hohnstein, OT Rathewalde (P+R Parkplatz Bastei), Öffnungszeiten: 10–20 Uhr, Tel. +49 35973 829803, www.steinreich-sachsen.de

zum Seitenanfang


Burg Stolpen

Burg Stolpen am Wanderweg Malerweg

Die Burg Stolpen ist eine berühmte Befestigungsanlage auf einem Basaltkegel am Rande des Nationalparkes Sächsische Schweiz. Einst Bischofssitz später Gefängnis- und Sterbeort der berühmten Gräfin Cosel,  beherbergt die Burg heute ein Museum und ist Veranstaltungsort verschiedener Events. Die Burg Stolpen ist täglich geöffnet.

 

Schlossstraße 10, 01833 Stolpen, Tel. +49 035973 23410, www.burg-stolpen.de

 

zum Seitenanfang


Hohnstein

Hohnstein auf Etappe 2 am Wanderweg Malerweg

Hohnsteins Wahrzeichen ist die trutzige, scheinbar in Fels verschmolzene Burg. Der Erbauer der Dresdner Frauenkirche, Georg Bähr, plante auch die Hohnsteiner Stadtkirche. Dem Erfinder des Puppenkaspers Max Jacob zu Ehren  findet jährlich ein Puppenspielfest statt. Eine kleines Handpuppenmuseum findet man in der Touristinformation.

 

Stadt Hohnstein

zum Seitenanfang


NationalparkZentrum Sächsische Schweiz

Nationalparkzentrum Bad Schandau

Im NationalparkZentrum Sächsische Schweiz in Bad Schandau erwarten Sie zahlreiche Erlebnis- und Informationsangebote zur Sächsischen Schweiz. Dauer- und Sonderausstellungen und eine Multivisionsschau vermitteln einzigartige Eindrücke aus dem Nationalpark. Dabei geht es nicht nur um Flora, Fauna und Geologie, sondern auch um die kulturelle Nutzung und Prägung der Region.

 

Dresdner Straße 2 B, 01814 Bad Schandau, Tel. +49 35022 50240, www.lanu.de/Nationalparkzentrum.html

 

zum Seitenanfang


Fabel- und Mythenpark

Fabel- und Mythenpark in Königstein, Etappe 7

Währen des Rundgangs durch den Park trifft man auf eine Vielzahl fantasievoll gestalteter Sandsteinskulpturen, die Figuren aus Mythen unterschiedlicher Nationen darstellen. Zu Jeder Figur gibt es eine kleine Geschichte. Einen Streichelzoo und eine Schauwerkstatt befinden sich am Ende der kleinen Tour.

 

Gohrischer Str. 20, 01824 Königstein, Öffnungszeiten: Ostern bis Oktober Mi - So, Feiertag 10 - 18 Uhr, Tel. +49 35021 59831, www.fabelundmythenpark.de

zum Seitenanfang


Festung Königstein

Festung Königstein am Wanderweg Malerweg

 

Die über 400 Jahre alte Festung Königstein ist ein imposanter Zeuge europäischer Festungsbaukunst – und eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten im Freistaat Sachsen. Mehr als 50 historische Bauwerke und ausgedehnte Grünanlagen laden ein zum Abenteuer Geschichte. Ausstellungen, Führungen und ein Audioguide (auch für Kinder) beschreiben den Alltag von einst. Veranstaltungen und zwei Ferienwohnungen ergänzen das Angebot.

 

01824 Königstein, Öffnungszeiten 9-17/18 Uhr, Tel. +49 35021 64607, www.festung-koenigstein.de

zum Seitenanfang


Robert-Sterl-Haus

Robert-Sterl-Haus am Wanderweg Malerweg

Nicht weit vom Bahnhof Wehlen befindet sich das ehemalige Wohnhaus eines der bedeutendsten deutschen Impressionisten. Heute ist es ein Museum mit 100 Werken, Entwürfen und Studien von Robert Sterl. Die Räume geben einen Einblick in die Lebensweise der Zeit um 1900.

 

Robert-Sterl-Straße 30, 01796 Struppen, Öffnungszeiten: Mai bis Oktober Do - So, Feiertag 10-17 Uhr, Tel: +49 35020 70216, www.robert-sterl-haus.de

 

zum Seitenanfang


Pirna

Canalettoblick in Pirna, Malerweg Etappe 8

Die Stadt bietet mit seiner weitestgehend erhaltenen und wunderschön restaurierten historischen Altstadt eine Fülle von Eindrücken für Kunstinteressierte. Besonders sehenswert ist die spätgotische Marienkirche und das Stadtmuseum im einstigen Dominikanerkloster.

 

Canalettostadt Pirna

zum Seitenanfang

Ostsächsische Sparkasse DresdenTschechischer Partner des Tourismusverbandes Sächsische SchweizSachsen Tourismus