Urlaubsmagazin Sächsische Schweiz 2016 - page 9

Sächsische Schweiz
Ihr Urlaubsmagazin 2016
7
NATURWUNDER
D
er Malerweg Elbsandsteingebirge ist eine 112 Kilometer lange
Liebeserklärung an eine der spektakulärsten Naturlandschaften
Europas. Zuerst verfielen die Künstler der Romantik der wilden
sächsisch-böhmischen Schönheit. Immer wieder kehrten sie
zum Beobachten, Zeichnen und Malen hierher zurück. Ihre Lieblingsplätze
und die Wege dahin verschmolzen zu einem idealen Pfad. Der heutige, 2006
wiederbelebte, Malerweg folgt zu einem Großteil dieser historischen Route.
Er ist ein Stück Kunstgeschichte.
Uttewalder Grund: schönste Schlucht
Seinen ersten Höhepunkt nach dem Start in Liebethal erreicht der Malerweg
im Uttewalder Grund
(1)
. Es ist eine der schönsten Schluchten in der Sächsi-
schen Schweiz. »In der wunderbarsten Gestalt erhoben sich hier die Felswän-
de an beiden Seiten, herrlich bewachsen mit Moos«, schwärmte der dänische
Dichter Hans christian Andersen 1831. Die englische Schriftstellerin Mary
Shelley vertraute elf Jahre später an gleicher Stelle ihren Reisenotizen an:
»Wir stoßen in die geheimen Gemächer der Natur vor, von ihr ausgeschmückt
in der wildesten Launenhaftigkeit.« Bis heute fasziniert der Uttewalder Grund
auf diese Weise. Ein Pflichtmotiv sind die zwischen Felswänden, kurz über
dem Weg eingeklemmten Felsbrocken. Schon caspar David Friedrich hielt das
Kuriosum im Bild fest.
am Malerweg
NATURERLEBNIS ELBSANDSTEINGEBIRGE
1,2,3,4,5,6,7,8 10,11,12,13,14,15,16,17,18,19,...132
Powered by FlippingBook