Urlaubsmagazin Sächsische Schweiz 2016 - page 59

Sächsische Schweiz
Ihr Urlaubsmagazin 2016
57
FERIENABENTEUER
Nationalparkführer:
Wandern mit Aha-Effekt
Wer mehr weiß, sieht mehr. Darum macht eine Wanderung in der Sächsischen
Schweiz noch mehr Spaß, wenn man sich von einem der 25 zertifizierten
Nationalparkführer begleiten lässt. Aus erster Hand erfährt man dabei die
vielen kleinen und großen Geheimnisse des faszinierenden Naturraumes.
Zwischen Mai und Oktober starten die Turnuswanderungen regelmäßig – bei
jedem Wetter. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Es genügt pünktliches
Erscheinen am Treffpunkt. Aktuelle Termine veröffentlicht die Nationalpark-
verwaltung auf ihrer Website.
Waldhusche Hinterhermsdorf:
den Wald unter die Lupe nehmen
Eltern kennen das: Sobald Kinder einen Wald betreten, toben sie neugierig
über Stock und Stein, entdecken kleine Krabbelkäfer, sammeln bunte Blätter
und freuen sich über jede noch so kleine Entdeckung. In der Sächsischen
Schweiz gibt es dafür jede Menge Naturwald. Bewegungshungrige, die ne-
benbei noch etwas lernen möchten, sollten die Waldhusche in Hinterherms-
dorf besuchen. Etwa 40 Spielelemente wie Fuchsbau-Rutsche, Spinnennetz
oder Wurzelpfad bereichern den Waldspaziergang auf dem 66 Hektar großen
Gelände – und liefern dabei Wissenswertes über das Ökosystem Wald.
Foto: Mike Jäger
Foto: Mike Jäger
/
video-nationalparkführer
Kräuterbaude »Am Wald«
Hinteres Räumicht 18
01855 Saupsdorf
Kontakt
ANZEIGE
Unsere Barrierefreie Herberge mit Gastwirtschaft
liegt 20 km von der Kurstadt Bad Schandau am
oberen Teil des Kirnitzschtales in mitten der Wälder
der Sächsisch-Böhmischen Schweiz bei Hinterherms-
dorf. Der Begriff »Baude« ist hier an der tsche-
chischen Grenze sehr verbreitet und bedeutet
Pension mit Gasthaus auf dem Berg oder Felsen.
Diese Einrichtungen kann man getrost auch mit
einem Hotel vergleichen. Der optimale Standort
unseres Anwesens erlaubt dem Gast alle Möglich-
keiten für Wanderungen, Touren und Ausflüge in die
Nationalparks Sächsische und Böhmische Schweiz
und ihre Umgebung. Direkt vor unserer Haustür
beginnt ein über 600 km langes Wanderwegenetz
auf deutscher sowie tschechischer Seite. Hier kann
man laufen und Rad fahren ohne Grenzen. Wo sonst
findet man gleich drei Landschaften so eng bei-
einander wie hier: die Felstürme des Elbsandsteins,
die Hügel des Lausitzer Berglandes und die Sieben-
hunderte des Böhmischen Mittelgebirges. Eine
besondere Spezialität des Hauses sind geführte
Touren. In der Beliebtheitsskala ganz oben stehen
die Kräuterexkursionen in das Reich der Wildkräu-
ter mit unserer Kräuterhexe Janet Hoffmann und
die Wanderungen in die Nationalparks Sächsisch-
Böhmische Schweiz mit Nationalparkführer Heiko
Hesse. Aber auch die sogenannte »Stiegentour«
ist seit Jahren ein Renner. Hier geht es mit Seilsi-
cherung an Eisengriffen die Felswände hoch. Gern
helfen wir Ihnen auch bei der individuellen Tou-
renplanung. Und wer es tierisch möchte, der kann
mit den Alpakas Mambo und Famoon die nähere
Umgebung entdecken. übrigens sind die beiden sehr
neugierig und schauen öfters mal in unsere Gäste-
zimmer. Apropos Zimmer: Die haben wir neben
unserer Waldhütte »Knusperhäus’l« ja auch noch
Kräuterbaude »Am Wald«
Der Name ist bei uns Programm.
anzubieten. Neun Kräuterzimmer stehen zur Ver-
fügung. Alle sind einer Pflanze gewidmet wie zum
Beispiel das Lavendelzimmer. Liebevoll eingerichtet
mit dem Duft von Lavendel. Wenn Sie nach Ihren
Ausflügen Hunger und Durst verspüren, dann lockt
ein Duft von frischen Speisen in unser Gasthaus.
Unter dem Hauptmotto »Wildkräuter« kann man
wählen zwischen Gerichten wie Spaghetti mit Un-
krautpesto, Wild- und Fischspezialitäten, aber auch
veganer Kost aus der Region. Natürlich haben wir
auch Kräuter in flüssiger Form vorrätig. Neugierig?
1...,49,50,51,52,53,54,55,56,57,58 60,61,62,63,64,65,66,67,68,69,...132
Powered by FlippingBook