Urlaubsmagazin Sächsische Schweiz 2016 - page 55

Sächsische Schweiz
Ihr Urlaubsmagazin 2016
53
FERIENABENTEUER
Auf den Pfaffenstein:
Durchs Nadelöhr zum Gipfelglück
Der Pfaffenstein in der Nähe der Stadt Königstein wird oft als »Sächsische
Schweiz im Kleinen« bezeichnet – so zerklüftet ist der knapp 435 Meter hohe
Tafelberg. Und dementsprechend spannend ist es, ihn zu besteigen. Kinder
merken in dem abwechslungsreichen Terrain mit den vielen Verstecken meist gar
nicht, dass der Aufstieg doch auch anstrengend ist. Die Fantasie kommt un-
terwegs ordentlich in Fahrt: Man kraxelt durch ein »Nadelöhr«. Es gibt einen
»Opferkessel« und sogar eine versteinerte, 43 Meter hohe Jungfrau! Also,
wenn das nichts ist. Auf dem Gipfel stärkt nicht nur ein herrlicher Rundumblick,
sondern auch ein gemütliches Gasthaus für den Rückweg.
Dauer: etwa drei bis fünf Stunden, je nach Anzahl der Abstecher
Länge: etwa fünf Kilometer
Geeignet für: Kinder ab vier Jahre
Anreise: S-Bahn S1 bis Königstein, weiter
mit Bus 244a bis Pfaffendorf Ortsmitte
Durch den Uttewalder Grund:
Wer wirft denn mit Felsen?
Ein Ausflug durch den Uttewalder Grund ist schon mit Dreijährigen machbar.
Und sogar ein kleines Geschwisterchen im Kinderwagen oder ein Familien-
angehöriger im Rollstuhl könnte mit. Auf breiten Wegen geht es von Stadt
Wehlen, dem roten Punkt folgend unter Schatten spendenden Baumkronen
durch den Wehlener und Uttewalder Grund, vorbei am urigen Gasthaus »Wal-
didylle« bis zum sagenumwobenen Uttewalder Felsentor – Felsblöcke, die
zwischen Felswänden stecken und so einen niedrigen Durchgang ergeben. An-
schließend findet man sich auf gleichem Wege zurück. Familien mit größeren
Kindern und ohne Kinderwagen empfiehlt sich vom Wehlener Grund ein Ab-
stecher in den schaurig-schönen Teufelsgrund.
Dauer: etwa eineinhalb Stunden mit Kind im Kinderwagen,
etwa zwei Stunden mit Kind an der Hand (ohne Abstecher)
Länge: etwa vier Kilometer (ohne Abstecher)
Geeignet für: Kinder ab drei Jahre, kinderwagen- und rollstuhltauglich
Anreise: S-Bahn S1 bis Stadt Wehlen, weiter mit der Fähre über die Elbe
Foto: Bernd Grundmann
Foto: Bernd Grundmann
Reinhardtsdorf-Schöna ist Ausgangspunkt für wunderschöne Wanderungen. Erleben Sie idyllische Natur und Ruhe pur abseits des
Massentourismus zwischen Kaiserkrone, Zirkelstein, Wolfsberg und der höchsten Erhebung der Sächsischen Schweiz, dem Großen
Zschirnstein. Wandern Sie auf den Spuren von Casper David Friedrich und erkunden Sie den Malerweg. Auf dem Skulpturen-
wanderweg können Sie Exponate aus Sandstein von in- und ausländischen Künstlern bewundern.
ZirkelsteinResort
Am Zirkelstein 109 b
01814 Schöna
035028 80425
zirkelsteinresort.de
Landgasthaus und
Pension Zirkelstein
Hauptstraße 37 b
01814 Schöna
035028 80224
gasthaus-zirkelstein.de
Panoramahotel
Wolfsberg
Zum Wolfsberg 102
01814 Reinhardtsdorf
035028 859900
panoramahotel-wolfsberg.de
Gästehaus
Kaiserkrone
Am Feldrain 46
01814 Schöna
035028-81023
Kirche Reinhardtsdorf
tägl. geöffnet 9-17 Uhr
Führg. Dienstag 17 Uhr
(Mai - Oktober)
035028 80306
1...,45,46,47,48,49,50,51,52,53,54 56,57,58,59,60,61,62,63,64,65,...132
Powered by FlippingBook