Urlaubsmagazin Sächsische Schweiz 2016 - page 48

Sächsische Schweiz
Ihr Urlaubsmagazin 2016
BEWEGUNG
46
»Ein Stück verrückt
sind die schon«
Herr Eckert, das Elbsandsteingebirge ist dort
am schönsten, wo es am unwegsamsten ist.
Was tut man, wenn man sich hier verletzt und
nicht mehr weiter kann?
Man wählt die 112. Wichtig ist, beim Anruf Infor-
mationen zum Standort parat zu haben. Es hilft
zum Beispiel, zu wissen, was auf dem letzten Weg-
weiser stand. Die Leitstelle informiert dann die
Bergwacht. In der Sächsischen Schweiz gibt es
zwei Rettungswachen: am Amselsee und im Biela-
tal. Von hier schwärmen die Retter aus. Die Leit-
stelle entscheidet, ob auch der Hubschrauber zum
Einsatz beordert wird.
Was genau ist die Bergwacht?
Die Bergwacht ist eine ehrenamtliche Rettungsor-
ganisation innerhalb des Deutschen Roten Kreu-
zes, die auf Einsätze im Gebirge spezialisiert ist.
Ehrenamtlich heißt, alle Bergretter arbeiten
unentgeltlich in ihrer Freizeit?
So ist es. Die investieren viel Zeit, nicht nur für die
Dienste selbst, sondern auch für die umfangreiche
Aus-, Fort- und Weiterbildung. Der Rettungsdienst
hat einen hohen medizinischen und technischen
Anspruch der viel Wissen und übung erfordert.
Was sind das für Menschen, die in
der Bergrettung arbeiten?
Und wie oft ist ein Bergretter
durchschnittlich im Dienst?
Ein Stück weit verrückt sind Bergretter schon. An-
sonsten ist die Bergwacht ein Abbild der Gesell-
schaft. Männer und Frauen jeden Alters und mit den
verschiedensten Berufen engagieren sich hier:
Verkäufer, Handwerksmeister, Unternehmer – auch
Gesundheitsberufe sind dabei.
Die Rettungswachen in der Sächsischen Schweiz
sind von Ostern bis Ende Oktober besetzt. Jeder
Freiwillige ist in dieser Zeit etwa vier Wochenen-
den im Dienst. Und im Schnitt ist ein Einsatz pro
Wochenende zu absolvieren. Darüber hinaus gibt
es eine Rufbereitschaft, die ausgewählte Ehren-
BERGRETTUNG IN DER SÄcHSIScHEN ScHWEIZ
Die Sächsische Bergrettung ist die älteste
Deutschlands. Sie wacht auch über das
Wohl der Aktiven in der Sächsischen
Schweiz. Wir wollten von Thomas Eckert,
Referent Bergwacht beim DRK-Landes-
verband Sachsen wissen, was das
eigentlich für Leute sind, die ihre
Freizeit für diesen Dienst opfern –
und vieles mehr.
Thomas Eckert, Referent Bergwacht
beim DRK-Landesverband Sachsen
Foto: Frank ihlow
Foto: DRK-Landesverband Sachsen
1...,38,39,40,41,42,43,44,45,46,47 49,50,51,52,53,54,55,56,57,58,...132
Powered by FlippingBook