Urlaubsmagazin Sächsische Schweiz 2016 - page 11

Sächsische Schweiz
Ihr Urlaubsmagazin 2016
9
NATURWUNDER
Schrammsteinaussicht: schroffe Schönheit
Die Schrammsteinaussicht
(6)
vervollkommnet das Dreigestirn der berühm-
testen Panoramapunkte der Sächsischen Schweiz. Gelangt man auf Bastei
und Brand noch auf überwiegend breiten, flachen Wegen, ist das Bezwingen
des imposanten Felsmassives der Schrammsteine schon deutlich anspruchs-
voller. Doch die Anstrengung lohnt. Von einem schmalen Felsgrat aus blickt
man über die sogenannte Vordere Sächsische Schweiz und das Elbtal bei gu-
ter Sicht bis nach Dresden. Aus dichtem Wald ragen die markanten Gipfel von
Falkenstein, Bloßstock und Wildenstein.
Kuhstall: malerischer Kontrast
Der Kuhstall
(7)
, eine imposante Schichtfugenhöhle in Nähe des malerischen
Kirnitzschtals, begeisterte schon die ersten Reisenden in der Sächsischen
Schweiz. Elf Meter hoch, 17 Meter breit und 24 Meter tief ist der natürliche
Felsendom. »Er sieht im ersten Augenblick aus, als sei er von Menschenhänden
ausgeführt; aber wenn man die stolze Masse näher betrachtet, da fühlt man,
dass nur die Natur einen solchen Riesenbau ausführen kann«, schrieb Hans
christian Andersen über den Kuhstall. Die pittoreske Spannung zwischen be-
drohlichen Felsmassen und den winzig wirkenden Besuchern, zwischen der
Geschlossenheit der Höhle und der Weite der Aussicht erfüllte die kühnsten
Motivwünsche romantischer Landschaftsmaler – und fasziniert bis heute.
Kleinsteinhöhle: beliebtes Motiv
Ebenfalls unweit des Kirnitzschtals lockt die Kleinsteinhöhle
(8)
zu einem
Abstecher vom Malerweg. Sie gehört zusammen mit dem Kuhstall und dem
berühmten Prebischtor (Böhmische Schweiz) zu den schönsten und größten
Felsentoren im Elbsandsteingebirge. Der Maler Adrian Ludwig Richter machte
die etwa zehn Meter hohe Höhle, die durch zwei aneinander lehnende Felsen
gebildet wird, durch eine 1820 entstandene Radierung berühmt. Er war nicht
der erste und auch nicht der letzte Künstler, der sich demMotiv widmete. Allein
in der Sammlung des Kupferstichkabinetts der Staatlichen Kunstsammlun-
gen Dresden finden sich etwa ein Dutzend Abbildungen des Ortes.
Foto: Tobias Richter
6
OTTENDORFER HÜTTE/OUTDOORTOURS
Kletterschule & mehr | Inhaber: Steffen Michel
Hauptstr. 27, 01855 Kirnitzschtal O
6907, Mobil 0171-3617962 |
|
Übernachtung im Ferienhaus
„Zur Ottendorfer Hütte“ im DZ
MEHR INFOS
ONLINE!
Übernachtung mit Frühstück
in der Herberge
Grundkurs Felsklettern 2 Tage
nach Norm des DAV, inkl.
Leihausrüstung, Kursdoku-
mentation und Souvenir
ab 19,00 €
ab 13,00 €
ab 130,00 €
Klettergrundausrüstung -
Set zum Vorzugspreis
Aufbaukurse und Schnuppertage Felsklettern,
Verleih von Klettersteigausrüstung
ab 59,00 €
1...,2,3,4,5,6,7,8,9,10 12,13,14,15,16,17,18,19,20,21,...132
Powered by FlippingBook